Alle Kategorien
Suche

Dachfenster ist undicht - das können Sie dagegen unternehmen

Wenn das Dachfenster undicht ist, steht eine Vielzahl an möglichen Ursachen zur Debatte. Oftmals muss das undichte Fenster ausgetauscht werden oder es muss zumindest der Dachdecker kommen, um den Schaden zu reparieren und Ihre Wohnung vor dem eindringenden Regenwasser zu schützen. Bevor es soweit kommt, sollten Sie das undichte Dachfenster allerdings selbst noch einmal unter Berücksichtigung einiger Hinweise genauer unter die Lupe nehmen.

Bevor Sie den Dachdecker rufen, sollten Sie Ihr undichtes Dachfenster genau untersuchen.
Bevor Sie den Dachdecker rufen, sollten Sie Ihr undichtes Dachfenster genau untersuchen.

Was Sie benötigen:

  • Dichtungsscheibchen
  • Schlitzschraubenzieher

Kleine Sofortmaßnahmen bei undichtem Dachfenster

  • Ein sinnvolle Sofortmaßnahme bei einem undichten Dachfenster ist es, sämtliche Schrauben an den Blechabdeckungen mit Dichtungsscheibchen zu bestücken oder die bereits vorhandenen auszutauschen. Undichte Schrauben sind einer der häufigsten Gründe für eindringendes Wasser bei Dachfenstern, die relativ leicht beseitigt werden können.
  • Wenn Sie das Dachfenster seit längerem nicht von außen gereinigt haben, kann dies auch durchaus der Grund für das Eindringen von Regenwasser sein. Kontrollieren Sie ob der Wasserlauf, der sich oben am Eindeckrahmen zwischen Dach und Dachfenster befindet, stark verschmutzt ist und reinigen Sie diesen gegebenenfalls. Warten Sie bis zum nächsten stärkeren Regen, um zu kontrollieren, ob das Dachfenster nun immer noch undicht ist.

Weitere Ursachen von undichten Stellen an Dachfenstern

  • Eine andere mögliche Ursache für undichte Stellen am Dachfenster ist, dass die seitlichen Wasserläufe durch äußere Einwirkungen zusammengedrückt wurden und das Regenwasser nicht mehr richtig abfließen kann. Mit einem passenden Werkzeug (breiter Schlitzschraubenzieher oder Ähnlichem) können Sie die Wasserläufe eventuell selbst wieder aufstemmen und sich so die Kosten für die Reparatur des undichten Dachfensters sparen.
  • Am Eindeckrahmen eines Dachfensters ist in der Regel ein Schaumgummistreifen befestigt, der zum Abdichten des Fensters dient. Ist dieser Streifen sehr alt und wird brüchig oder porös, kann das Dachfenster auch undicht werden. In diesem Fall müssen Sie den Schaumgummistreifen vollständig erneuern (lassen).
  • Undichte Stellen am Dachfenster können auch daraus resultieren, dass dieser Schaumgummistreifen nicht richtig befestigt ist und am Rahmen herunterhängt. Auf diese Weise kann das Regenwasser am Streifen entlanglaufen und so ins Innere Ihrer Wohnung dringen.
  • Neben diesen gibt es noch eine Menge von anderen möglichen Ursachen von undichten Stellen an Dachfenstern, die sich nicht so leicht selber beheben lassen. In diesen Fällen hilft nur die Reparatur durch einen Fachmann oder der Einbau eines neuen Fensters.
Teilen: