Alle Kategorien
Suche

Dachdecken mit Dachpappe - so geht's

Das Dachdecken mit Dachpappe hat viele Vorteile. Dachpappe ist relativ günstig in der Anschaffung und sie ist schnell montiert.

Pappnägel zur Befestigung von Dachpappe
Pappnägel zur Befestigung von Dachpappe

Was Sie benötigen:

  • Pappnägel
  • Schere
  • Zollstock

Nachdem Sie einen Schuppen oder eine Garage gebaut haben, müssen Sie sich Gedanken über die Dacheindeckung machen. Die beste Lösung ist meistens das Dachdecken mit Dachpappe. Dachpappe ist ein günstiges und leicht zu verlegendes Material. Zudem schützt es zuverlässig vor Feuchtigkeit und hat eine lange Lebensdauer.

So gelingt das Dachdecken mit Dachpappe

  1. Das Dachdecken mit Dachpappe eignet sich besonders gut für Dächer aus Holz. Zur Befestigung benötigen Sie sogenannte Pappnägel. Diese erkennen Sie an dem großen Nagelkopf.
  2. Bevor Sie mit dem Dachdecken beginnen, müssen Sie das Dach von Sägespänen und anderem Unrat befreien. Am besten gelingt es mit einem Besen.
  3. Beim Dachdecken beginnen Sie immer an der Traufe. Das ist wichtig, damit das Regenwasser später nicht unter die Dachpappe fließen kann.
  4. Sie schneiden die erste Bahn der Dachpappe auf die erforderliche Länge zu. Dachpappe lässt sich sowohl mit einer Schere als auch mit einem scharfen Messer schneiden. Beim Abmessen der Länge müssen Sie noch auf jede Seite 5 bis 10 cm dazugeben, damit Sie die Dachpappe an den Rändern umklappen können.
  5. Die erste Bahn sollten Sie noch nicht vollständig befestigen, sondern lediglich mit ein paar Pappnägeln fixieren.
  6. Anschließend legen Sie die nächsten Bahnen aus, bis Sie am First angelangt sind. Die einzelnen Bahnen sollten sich jeweils um 10 cm überlappen.
  7. Nachdem Sie die Dachpappe verlegt haben, sollten Sie sie richtig befestigen, damit Sie nicht vom Sturm beschädigt wird. Zuerst nageln Sie die Dachpappe an den Seitenrändern, dort wo Sie sie umgeklappt haben, fest. Die Nägel sollten einen Abstand von maximal 10 cm haben.
  8. Danach nageln Sie die Dachpappe an den Überlappungen fest. Auch hier sollte der Abstand der Nägel nicht größer als 10 cm sein.

Das Dachdecken mit Dachpappe ist zwar recht einfach, aber trotzdem sollten Sie gewissenhaft arbeiten. Eine zu geringe Überlappung der einzelnen Bahnen oder zu wenig Pappnägel können die ganze Arbeit zunichtemachen.

Teilen: