Alle Kategorien
Suche

D-Link anmelden - so konfigurieren Sie Ihren Router

D-Link anmelden - so konfigurieren Sie Ihren Router1:08
Video von Marie Pertz1:08

Wenn Sie sich einen LAN- oder WLAN-Router aus dem Hause D-Link gekauft haben, so müssen Sie das Gerät nicht nur anschließen, sondern auch einrichten. Für diesen Zweck müssen Sie sich als Erstes bei Ihrem D-Link Router anmelden. Welche Schritte von Nöten sind, damit Ihr neuer Router ins Netzwerk integriert werden kann, lesen Sie in der folgenden Anleitung.

Jeder Router muss erst konfiguriert werden

Bild 0
  • Mit einem Router von D-Link erhalten Sie ein sehr leistungsstarkes und sicheres Gerät, mit dem Sie einfach und schnell mehrere Computer oder Laptops vernetzen und ins Internet bringen können. Nachdem Sie den D-Link Router gekauft und ausgepackt haben, müssen Sie das Gerät als Nächstes an Ihr Netzwerk und an die Steckdose anschließen.
  • Die Router des Herstellers D-Link ermöglichen Ihnen eine sehr einfache Konfiguration per Webinterface direkt über Ihren Computer. Ganz egal, ob es sich um einen WLAN- oder LAN-Router handelt, Sie müssen das Gerät als Erstes über ein Netzwerkkabel mit Ihrem Computer verbinden.
  • Zur Sicherheit wird für das Anmelden bei jedem D-Link Router ein Benutzername und ein Passwort benötigt. Diese Daten befinden sich in der Anleitung des Routers und stehen bei manchen Modellen auch direkt auf der Unterseite. Des Weiteren benötigen Sie noch die IP-Adresse des Routers, auch diese finden Sie sowohl in der Anleitung als auch auf der Unterseite.
Bild 1

So funktioniert das Anmelden am D-Link-Router

  1. Öffnen Sie einen beliebigen Internetbrowser und geben in die Adresszeile die IP-Adresse Ihres D-Link Routers ein. Die meisten Geräte sind standardmäßig auf die Adresse 192.168.0.1 eingestellt.
  2. In Ihrem Internetbrowser öffnet sich nun das Webinterface des Routers und Sie sehen einen Bildschirm zum Anmelden. Geben Sie für den Benutzernamen je nach Modell entweder "admin" oder "root" ein und tragen Sie in der nächsten Zeile das voreingestellte Passwort ein.
  3. Nur wenn diese Daten korrekt sind, können Sie sich anmelden und mit der Einrichtung Ihres Routers beginnen. Schlägt die Anmeldung fehl, so sollten Sie zur Sicherheit noch einmal Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort überprüfen, vielleicht haben Sie sich ja vertippt.
Bild 3

Haben Sie sich erfolgreich an Ihrem D-Link Router angemeldet, so stehen Ihnen - je nach Modell - verschiedene Einstellungen zur Verfügung. Sie können unter anderem die integrierte NAT-Firewall verwenden, einen DHCP-Dienst konfigurieren oder ein vorhandenes WLAN-Modul aktivieren. Auch in Zukunft benötigen Sie zum Anmelden Ihre Router-Daten, diese können Sie natürlich auch in den Einstellungen individuell ändern, damit Sie sich die Daten besser im Kopf behalten können.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos