Alle Kategorien
Suche

Curryflecken aus Plastikschüssel entfernen - so wird alles sauber

Curry ist ein Würzmittel, das sich aus den Gewürzen Koriander, Cumin, schwarzer Pfeffer, Bockshornklee und weiteren Zutaten zusammensetzt, die je nach Mischung hinzugegeben werden. Die charakteristische gelbe Färbung erhält das Pulver durch die Beigabe von Safranwurzelpulver, auch Kurkuma genannt. Dieser Stoff ist auch dafür verantwortlich, dass sich Schüsseln oder Textilien beim Kontakt verfärben und sich Curryflecken nur schwer wieder entfernen lassen.

Curry hinterlässt hartnäckige Flecken.
Curry hinterlässt hartnäckige Flecken.

Was Sie benötigen:

  • Wasser
  • Öl
  • UV-Licht
  • Backpulver
  • Gefrierschrank

Curryflecken bei der Zubereitung von Speisen

  • Currypulver ist als Gewürz gerade für indische Gerichte sehr beliebt, doch hat bei der Verarbeitung den Nachteil, sogenannte Curryflecken zu hinterlassen, die das Gefäß gelb verfärben.
  • Diese gelben Flecken lassen sich jedoch nur schwer wieder entfernen und machen die Töpfe und Schüsseln unansehnlich. Gerade wenn Sie viel mit dieser Würzmischung Ihre Speisen verfeinern, um ihnen die typische gelbe Curryfarbe zu verleihen, haben Sie oftmals auch das Problem beim Anrichten des Gerichts, dass die Speisen längere Zeit in der Schüssel verbleiben und diese so die Farbe noch intensiver annehmen. Doch es gibt auch Möglichkeiten, diese Flecken wieder aus dem Material herauszubekommen.

Curryflecken mit einfachen Hausmitteln entfernen

  1. Um die Flecken aus dem Plastik zu entfernen, können Sie die Schüssel einfach für 2 Tage in die pralle Sonne stellen. Da Kurkuma seine Farbe bei direkter Einstrahlung durch die UV-Strahlen verliert, werden so die Flecken deutlich heller und verschwinden oftmals ganz, sodass die Schüssel wieder sauber aussieht. Dieses Verfahren ist allerdings nur etwas für die Sommermonate, da ansonsten die Sonne nicht stark genug scheint. Auch UV-Lampen aus der Terraristik können Abhilfe schaffen, sind allerdings sehr teuer. Daher sollten Sie sich nicht extra eine Lampe kaufen, sondern nur anwenden, wenn Sie bereits eine besitzen.
  2. Ein weiterer Weg zu einer sauberen Schüssel führt über die Methode des Einfrierens. Füllen Sie diese hierzu mit kaltem Wasser und verschließen Sie sie, wenn möglich, mit einem Deckel. Stellen Sie die Schüssel mit Wasser in den Gefrierschrank oder die Gefriertruhe und lassen Sie das Ganze über Nacht gut durchfrieren. Achten Sie jedoch bitte darauf, dass die Schüssel frostsicher ist, da sie ansonsten springen könnte. Im Winter können Sie die Gefäße auch auf Ihren Balkon oder auf das Fensterbrett stellen. So sparen Sie gleichzeitig noch Energie.
  3. Sehr hilfreich ist es auch, wenn Sie die Curryflecken mit Öl behandeln. Geben Sie etwas Öl in die Schüssel und reiben Sie immer wieder über die verfärbten Stellen. So lösen Sie den Farbstoff aus dem Kunststoff und Ihre Schüssel wird wieder sauber.
  4. Curryflecken können Sie auch sehr gut entfernen, indem Sie die Schüssel mit heißem Wasser füllen, in das Sie, je nach Schüsselgröße ein oder mehrere Päckchen Backpulver geben. Lassen Sie dies über Nacht stehen. So lösen sich die hartnäckigen Verfärbungen.
  5. Schüsseln mit Curryflecken oder ähnlichen Verfärbungen müssen nicht unschön bleiben und können mit einfachen Hilfsmitteln wieder sauber gemacht werden. In jedem Fall empfiehlt es sich, nach der Benutzung die Schüsseln erst einmal kalt auszuspülen, um den ersten groben Schmutz zu entfernen und danach erst wärmeres Wasser zu verwenden.
Teilen: