Alle Kategorien
Suche

Cupcakes: Frosting selber machen - 2 einfache Rezeptideen

Cupcakes: Frosting selber machen - 2 einfache Rezeptideen2:16
Video von Lars Schmidt2:16

Cupcakes werden erst mit einem tollen Frosting zu richtigen Cupcakes. Rezepte für diese köstlichen Cremes gibt es viele, einige erfordern allerdings auch ein wenig Übung. 2 einfache Rezeptideen für leckere Frostings, die auch Backanfängern gelingen, werden in diesem Artikel erklärt.

Zutaten:

  • Schoko-Frosting:
  • 125 g weiche Butter
  • 230 g Frischkäse
  • 230 g Nuss-Nugat-Creme
  • Vanille-Frosting:
  • 100 g Frischkäse
  • 1 TL Milch
  • 250 g Puderzucker
  • 1 P. Vanillezucker (Bourbon)

Durch den Frischkäse und dem bei den meisten Rezepten für Cupcake-Frostings üblichen Anteil Butter wird die Creme schön fest, wenn sie erkaltet. Auf Cupcakes aufgetragen wird die Creme mithilfe eines Spritzbeutels. Das ist nicht so schwer, wie es jetzt vielleicht klingt. Mit ein bisschen Übung gelingen diese hübschen und sehr leckeren Frostings auch Ihnen.

Bild 0

Ein Frosting für Schokoladenliebhaber 

  1. Verrühren Sie mit dem Handrührgerät in einer Schüssel zuerst die weiche Butter mit dem Frischkäse. 
  2. Ist alles zu einer glatten Masse gerührt, fügen Sie die Nuss-Nugat-Creme hinzu und rühren Sie auch diese gut unter.
  3. Stellen Sie die Schokoladencreme nun für etwa 30-40 Minuten in den Kühlschrank, damit sie leicht anziehen kann. Dann rühren Sie sie noch einmal gut durch, füllen sie in einen Spritzbeutel und dekorieren Ihre Cupcakes damit. Fertig!
Bild 3

Dieses Rezept lässt sich durch Zugabe verschiedener Aromen, wie z. B. Rum, Bittermandel usw., noch entsprechend verfeinern. Die fertig verzierten Kuchen sollten 2-3 Stunden gekühlt werden, damit die Creme schön fest werden kann.

Vanillefrosting für Cupcakes 

  1. Rühren Sie auch für das Vanillefrosting zuerst den Frischkäse mit der Milch und dem Bourbonvanillezucker glatt. 
  2. Sieben Sie jetzt den Puderzucker hinzu und verrühren Sie alles sehr gründlich.
  3. Stellen Sie das fertige Frosting jetzt für 1 Stunde in den Kühlschrank, damit es leicht fest werden kann. Dieses Frosting kommt ohne Butter aus und muss deshalb vor dem Aufspritzen etwas länger gekühlt werden.
  4. Rühren Sie das kalte Frosting dann noch einmal gut um, füllen es in einen Spritzbeutel und dekorieren Ihre kleinen Kuchen damit.
  5. Auch diese Törtchen müssen etwa 3 Stunden kaltgestellt werden. 

Das Vanillefrosting eignet sich besonders für die, die nicht so gerne Cremes mit Buttergeschmack mögen. 

Beide Frostings sind auch geeignet zum Überziehen oder Füllen von Torten. Guten Appetit!

Bild 5
Bild 5
Bild 5

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos