Alle Kategorien
Suche

Crossdresser - so gelingt ein Outfit für Männer

Weit gefehlt, wenn Sie bislang der Ansicht waren, dass Crossdresser nahezu ausschließlich in der Welt der Travestie zu finden sind. Überhaupt stellt sich die Frage, warum dieser Begrifflichkeit noch ein gewisser negativer Touch anhaftet. Denn Crosscressing hat in erster Linie etwas mit (männlichen) Gefühlen und persönlichen Entwicklungen zu tun. So stellen Sie Ihr perfektes Outfit zusammen.

Crossdresser - stylisch und ungemein feminin
Crossdresser - stylisch und ungemein feminin © leonard_spranger / Pixelio

Crossdresser leben keineswegs nur in der Glitzer- und Glamourwelt

  • Was für den einen ein eher befremdliches Gefühl, kann für den anderen das pure Vergnügen, die reine Lust sein: als Mann einen Damenrock zu tragen.
  • Überhaupt sind die "typischen" weiblichen Kleidungsstücke für den Crossdresser echte Favourites; zum Beispiel Nylons, Strapse, Blusen oder Kleider. Man(n) erfährt im Zuge dessen ein sehr angenehmes Körpergefühl.
  • Im Laufe der Zeit hat sich im Hinblick auf die männliche Entwicklung durchaus einiges getan. Galt er früher nämlich noch nahezu ausschließlich als "der" Ernährer, der noch dazu gefälligst männlich und dominant aufzutreten hatte, fühlen sich heute immer mehr dieser "echten Kerle" in der weiblicheren Rolle wohl.
  • So ist das Crossdressing - um es auf den Punkt zu bringen - grundsätzlich eine Lebenseinstellung. Allerdings eine, die es vielen Herren der Schöpfung mitunter ungemein schwer macht. Schade eigentlich, denn sollte nicht jedermann bzw. -frau nach seiner individuellen Fasson leben dürfen?

Kleider machen Leute - wohlfühlen ist angesagt

  • Frei nach dem Motto: "Erlaubt ist, was gefällt", kann der individuelle Kleiderschrank anspruchsvoller Crossdresser bestückt werden. Bleistiftröcke sollten aber - wenn Sie sie mögen - unbedingt ins Repertoire gehören, sind sie doch ein Inbegriff für Weiblichkeit, Anmut und Stil.
  • Darüber hinaus sind auch figurbetonte, knielange Kleider stets ein hübsches Highlight in der männlichen Garderobe.
  • Dazu sexy Nylons oder Seidenstrümpfe, die - ganz nach Lust und Laune - auch mal halterlos oder mit Strapsen sein können.
  • Stets ein Blickfang sind darüber hinaus figurbetonte Blazer. Idealerweise harmonieren diese farblich mit den Röcken oder Hosen, die Sie sich im Rahmen vorangegangener Shopping-Touren vielleicht bereits ausgesucht haben.
  • Trendy und feminin zugleich sind weiße, schwarze oder rosafarbene Blusen. Auch die sollten nach Möglichkeit auf Figur geschnitten sein. Ein paar Glitzersteinchen oder Pailletten würden die schicke Optik gekonnt abrunden.
  • Als passende Accessoires zu Ihrem Outfit wären zum Beispiel Haarreifen, Armbändchen, Halstücher oder -bänder sowie Fußkettchen ideal. Probieren Sie einfach das aus, was Ihnen gerade in den Sinn kommt!

Wichtig ist, dass Sie sich in Ihren Crossdresser-Outfits rundum wohlfühlen. Es geht schließlich darum, eine Lebenseinstellung auf eine schöne, stilvolle Weise zu präsentieren. Eine Entwicklung, die Sie gerne und niveauvoll vertreten.

Teilen: