Alle Kategorien
Suche

Croques nach französischem Rezept

Mit Croques bezeichnen die Franzosen Sandwiche. Das Wort "croquer" bedeutet sowohl "krachen" als auch "beißen" und man assoziert ein Beißen in ein knuspriges Sandwich, wenn man Französisch kann und dieses Wort hört. Ganz zu Recht. Die stilbewussten Franzosen unterscheiden übrigens zwischen einem "Croque Monsieur" und einem Croque namens "Croque Madame".

Ein Croque Madame hat ein Spiegelei obendrauf.
Ein Croque Madame hat ein Spiegelei obendrauf.

Zutaten:

  • Toastbroat
  • Käse
  • Schinken
  • Ei

So bereiten Sie Croques à la française zu

  1. Toasten Sie zwei Scheiben Toastbrot. Beliebt ist die Variante, die Toastscheiben dann vor dem Backen in verquirltes Ei zu tauchen.
  2. Legen Sie Käse und Schinken zwischen die zwei getoasteten Scheiben. Verwenden Sie keinen sog. bzw. so geschimpften Analogkäse und auch keinen Schinken, der aus mehr Wasser als wertvollem Fleisch besteht, für Ihre Croques, auch wenn es sich um sog. Fast Food handelt.
  3. Gerne wird auch Béchamelsoße auf den Schinken und den Käse gestrichen. Béchamelsoße ist eine helle Soße. Um sie zuzubereiten, müssen Sie Butter in einem Topf zerlassen, Mehl hinzufügen zum Anschwitzen. Achten Sie dabei darauf, dass Ihnen die Soße nicht braun wird. Während Sie ständig weiterrühren, geben Sie Milch hinzu und kochen die Soße auf. Schmecken Sie sie dann mit Pfeffer und Salz sowie Muskat ab. Auch mit Sahne, Brühe, Zitronensaft, auch fein gehackten Zwiebeln oder Knoblauch sowie Parmesan kann sie angereichert werden. Vollendet wird die Soße, wenn Sie Eigelb unterrühren, wenn die Soße bereits erkaltet ist. Achten Sie darauf, dass die Soße dann nicht mehr erhitzt werden darf.
  4. Bestreuen Sie das zusammengeklappte Sandwich mit Käse. Häufig wird Le Gruyère verwendet, ein Schweizer Hartkäse, der hierzulande unter dem Namen Greyerzer bekannt ist. Sie können auch einen anderen Hartkäse verwenden, z. B. Emmentaler.
  5. Wenn Sie eine Croque Madame zubereiten wollen, dann müssen Sie sich ein klein wenig mehr Mühe geben. Denn dann kommt nach dem Backen ganz obendrauf noch ein Spiegelei. Verwenden Sie ein möglichst frisches Ei, am besten ein Bio-Ei.

Wenn Sie Croques nach Art der Franzosen zubereiten wollen, dann dürfen Sie kein Baguette verwenden, um es mit Schinken und Käse oder Käse zu belegen und dann zu überbacken. Es dürfen auch keine anderen Zutaten als Schinken und Käse zwischen die zwei Toastbrotscheiben gepackt werden.

Teilen: