Alle Kategorien
Suche

Crème fraîche oder Schmand? - Den Unterschied einfach erklärt

Crème fraîche oder Schmand? - Den Unterschied einfach erklärt1:27
Video von Bianca Koring1:27

Entweder Crème fraîche oder Schmand? Worin sich die beiden exzellenten Sauerrahmerzeugnisse unterscheiden, erfahren Sie hier.

Zwei Erzeugnisse aus Sahne

  • Crème fraîche und Schmand gehören zu den viel verwendeten sauren Milcherzeugnissen. Beide entstehen aus Sahne und durch die Zugabe von Milchsäurebakterien.
  • Sie erkennen den vordergründigen Unterschied im Fettgehalt - das erste genannte Produkt hat mindestens 30 Prozent und das zweite Genannte 24-28 Prozent. Weitere Unterschiede liegen in der Verwendung der Milchprodukte.

Die feine Crème fraîche

  • Entgegen dem Schmand wird das Sauerrahmerzeugnis nach einem französischen Rezept hergestellt. Sie können es in natur und mit Kräutern oder Gewürzen verfeinert kaufen. Der Fettgehalt liegt bei mindestens 30 Prozent. Außerdem darf es bis 15 Prozent Zucker enthalten.
  • Die Herstellung unterliegt einem schonenden Verfahren, wodurch das Produkt wunderbar streichfähig wird und den bekannten mild-sauren Geschmack bekommt.
  • Die saure Sahne ist ergiebig zur Verfeinerung von Speisen, insbesondere Saucen, Suppen und Gemüse. Das Besondere an Crème fraîche ist, dass Sie sie auch in heiße Speisen einrühren können - ohne dass sie ausflockt.

Der vielseitige Schmand

  • Ebenso wie die franzöische Crème ist Schmand eine besondere Form des Sauerrahms. Und er lässt sich auch in der Küche zu vielen Speisen verwenden. Sie können ihn sogar als Basis für Brotaufstriche und Dips einplanen.
  • Zur Verwendung in warmen Speisen, dürfen Sie ihn allerdings erst zum Schluss der Garzeit einrühren. Das Essen darf nicht mehr kochen, d. h. zu hohe Temperatur haben, damit der Schmand nicht ausflockt.

Ein weiterer Unterschied von Crème fraîche und Schmand liegt im Preis. In der Regel ist das französische Produkt etwas teurer.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos