Alle Kategorien
Suche

CPK-Blutwert - Informatives

Der CPK-Blutwert ist für den Arzt ein wichtiger Wert, wenn man mit ganz bestimmten Beschwerden kommt. Für einen Laien ist es manchmal nicht so einfach zu verstehen, vielleicht blicken Sie nun aber mehr durch.

Im Labor wird der CPK-Blutwert bestimmt.
Im Labor wird der CPK-Blutwert bestimmt.

Das Blut ist nicht nur für Sie ein wichtiger Saft, auch für den Arzt ist er sehr interessant. Liest ein Arzt Ihre Blutwerte, ist das für ihn kein Buch mit sieben Siegeln, sondern fast schon ein ganz toller Roman. Keine andere Untersuchung kann so schnell zu einer richtigen Diagnose führen und der Arzt weiß vor allen Dingen immer, wo er bei seinen weiteren Untersuchungen ansetzen muss.

Das ist der CPK-Wert

  • Wenn Ihr Arzt von der Kreatin-Kinase spricht, wird diese auf dem Laborbefund mit CK abgekürzt. Der Arzt kann aber auch CPK-Wert dazu sagen, ausgesprochen ist das dann die Kreatin-Phospokinase. Beide Bezeichnungen meinen aber den gleichen Blutwert.
  • Man findet die Kreatin-Kinase in Muskeln und dem Gehirn. So wird zum Beispiel bei Verdacht auf einen Herzinfarkt der CK-MB-Wert untersucht.
  • Der CPK-Blutwert spielt bei der Energiegewinnung eine Rolle und er versorgt auch den Körper mit Energie. Ist der Wert zu hoch, ist das nie gut, ist er aber zu niedrig, ist das nicht weiter schlimm.

Was kann den Blutwert verändern

  • Der CK-Wert kann bei einem Herzinfarkt ansteigen. Je höher der Wert ist, umso schlimmer ist der Infarkt. Für den Arzt ein sicheres Zeichen, wie schlimm es um Sie steht.
  • Hinter dem Blutwert ANA versteckt sich der Begriff „antinukleäre Antikörper“. Hierbei …

  • Bei Männern sollte der CPK nicht über 174 U/l liegen, bei Frauen nicht über 140 U/l. Für beide Geschlechter gilt, dass der CK-MB, also der Herzmuskelwert nicht über 24 U/l liegen sollte.
  • Der Wert kann sich erhöhen, wenn Sie einen Herzinfarkt, eine Herzmuskelentzündung, eine Verletzung der Muskulatur oder einen Krampfanfall hatten. Auch nach dem Sport kann er höher sein, weil dann die Muskeln sehr beansprucht wurden.

Ist Ihr CPK-Blutwert erhöht, wird der Arzt umgehen schauen, woran das liegen kann. In der Regel haben Sie dann aber auch Beschwerden, die Sie merken müssten.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.