Alle Kategorien
Suche

Couperose entfernen - so werden die Äderchen unsichtbar

Kleine rote Äderchen lassen Ihre Haut im Gesicht unschön aussehen. Meist sind diese Hautirritationen an den Wangen und an der Nase stark sichtbar. Woher kommt Couperose und wie machen Sie die Äderchen unsichtbar? Entfernen Sie Ihre Couperose noch heute.

Couperose wirkungsvoll unsichtbar machen.
Couperose wirkungsvoll unsichtbar machen.

Was Sie benötigen:

  • Couperose-Make-up
  • Camouflage-Make-up (optional)
  • Lichttherapie

Couperose - ein wenig schönes Hautbild

Couperose und Besenreiser sind ein und dieselbe Erscheinungsform der Teleangiektasien. So heißen diese Gefäßerweiterungen der kleinen Blutgefäße. Besenreiser treten unter anderem als Vorboten von Krampfadern überwiegend an den Beinen auf, während die Couperose meist das Gesicht betrifft.

    1. Hintergrund dieser Gefäßerweiterungen ist eine Bindegewebeschwäche. Eine der Krankheiten, die durch Couperose ausgelöst werden können, heißt Rosazea, eine entzündliche Form der Hautkrankheiten, bei der die in der Unterhaut liegenden Talgdrüsen durch die erweiterten Gefäße verstopft sind. Als weitere Ursache für Rosazea könnten auch Hautmilben dafür verantwortlich sein.
    2. Die Haut ist in drei Schichten aufgebaut: Der Oberhaut, der Lederhaut und der Unterhaut. In der Unterhaut befinden sich die kleinsten Blutgefäße, die Fettzellen, die Haarbalgdrüsen und die Nervenenden. Im Laufe des ständigen Alterungsprozesses, dem die Menschen unterliegen, treten durch Abnahme von Fett und Flüssigkeit, sowie der Erschlaffung auch des Unterhautgewebes in der Haut, diese kleinen Äderchen an die Hautoberfläche.
    3. In einigen Fällen kann eine Couperose auf andere Erkrankungen, wie etwa eine Lebererkrankung durch Leberzirrhose (Spider naevi - Lebersternchen) oder einem Gesichtstumor (Basaliom) hinweisen. Bei sehr stark ausgeprägter Couperose sollte deshalb ein Arzt aufgesucht werden. Stecken keine ernsthafteren Ursachen dahinter, sind diese Teleangiektasien jedoch harmloser Natur.
    4. Verlangsamen kann man diesen Prozess durch gesunde Ernährung, Sport und richtiger Hautpflege. Aufhalten kann man den Prozess jedoch nicht.
    5. Begünstigt wird solch eine Entwicklung durch Nikotin, Alkohol, zu viel Sonne und Kaffee. Oft liegt auch eine erblich bedingte Bindegewebsschwäche bei Menschen mit Couperose oder Besenreiser vor. 

    Entfernen der Teleangiektasien - machen Sie sie unsichtbar 

    • Viele Kosmetikfirmen haben sich dem Problem der Couperose schon angenommen und dementsprechend gibt es bereits viele sehr teuere Mittel, die die Couperose entfernen sollen auf dem Markt. Spätestens nach dem mehrmonatigen Gebrauch von sehr teueren Cremes werden Sie feststellen, dass Ihre Couperose immer noch da ist.
    • Aber es gibt dennoch gute Mittel, die eine Couperose nahezu unsichtbar machen kann. Das Spezial-Make-up dazu nennt man Couperose-Make-up und deckt fast zu 100 % sämtliche Hautdefekte ab. Dieses Make-up ist ebenfalls nicht billig, aber wirkungsvoll. Alternativ geht auch ein Camouflage-Make-up sehr gut. Dieses deckt hervorragend sämtliche Hautdefekte ab.
    • Machen Sie nicht den Fehler, Ihr Gesicht mit dem Couperose-Make-up oder dem Camouflage-Make-up zuzuzementieren, sondern verwenden Sie es sparsam und auch nur an den geröteten Hautstellen. Durch einen angefeuchteten Wattebausch können Sie die Ränder zur übrigen Haut, die ohne Make-up verblieben sind, gut verwischen.
    • Auch spezielle Lichttherapien (IPL2-Technologie), wie Sie in großen kosmetischen Kliniken angeboten werden, können die Rötungen im Gesicht relativ gut entfernen. Die Behandlungspreise können abweichen und belaufen sich je nach Behandlungsgebiet zwischen 80 Euro und 250 Euro (Stand Mai 2011) je Sitzung. Mehr Informationen erhalten Sie hier: Haut - Behandlung.
    Teilen:
    Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.