Alle Kategorien
Suche

Cornichon - kleine Gewürzgurke richtig einlegen

Cornichon - kleine Gewürzgurke richtig einlegen2:41
Video von Tanja Rüther2:41

Cornichons sind kleine Gewürzgurken, die sich sehr gut dazu eignen, sie einzulegen. Wenn auch Sie die leckeren Gurken mal einlegen möchten, müssen Sie lediglich einen Sud zubereiten.

Was Sie benötigen:

  • 1 kg Cornichons
  • 1 1/2 Liter Essig
  • 4 Estragonzweige
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 12 schwarze Pfefferkörner
  • 24 Silberzwiebeln
  • 2 Gewürznelken

Rezept für eingelegte Cornichons

Um die Cornichons einzulegen, müssen Sie zunächst die Cornichons zunächst gründlich waschen. Je nach Belieben können Sie statt der Cornichons auch andere Gurkensorten verwenden.

  1. Geben Sie nach dem Waschen die Gurken in eine große Schüssel und vermischen Sie diese mit Salz.
  2. Verschließen Sie danach die Schüssel mit einem Deckel und stellen Sie die Schüssel über Nacht in den Kühlschrank.
  3. Am nächsten Tag können Sie die Gurken aus der Schüssel nehmen und leicht abtupfen. Dabei sollten die Gurken aber auf keinen Fall abgespült werden.
  4. Schälen Sie nun den Knoblauch und geben Sie ihn zusammen mit den Gurken in ein großes Einmachglas. Falls Sie keine Einmachgläser haben, können Sie auch zum Beispiel alte Gurkengläser oder andere verschließbare Gefäße verwenden.
  5. Geben Sie nun in das Glas auch die Pfefferkörner, die Nelken, die Silberzwiebeln, den Estragon und den Cayennepfeffer ins Glas. Vermischen Sie alle Zutaten gut miteinander.
  6. Geben Sie nun etwa 1 1/4 Liter Essig in einen Kochtopf und kochen Sie diesen auf. Sobald der Essig kocht, können Sie den Essig in das Glas schütten und den Deckel verschließen.
  7. Stellen Sie nun das Glas mit den Cornichons einen Tag lang in den Kühlschrank und lassen Sie die Gurken im Sud ziehen.
  8. Am nächsten Tag können Sie das Glas wieder öffnen und den Essig wieder in einen Kochtopf seihen.
  9. Geben Sie in den Kochtopf nochmals zusätzlich 1/4 Liter frischen Essig hinzu und kochen Sie den Essig auf.
  10. Gießen Sie nun den Essig wieder zu den Gurken und verschließen Sie das Glas.

Nachdem die Gurken etwa 6 Wochen lang im Essigsud gezogen sind, können Sie diese zum Beispiel anstatt eines Salates servieren.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos