Alle Kategorien
Suche

Coole Wintermützen - so machen Sie sie selbst

Warme Ohren sind im Winter bei eisigen Temperaturen nicht nur für Kinder gefragt. Auch Sie wollen die Kälte verbannen. Mit dieser Anleitung stricken Sie sich coole Wintermützen.

Coole Wintermütze für diese Jahreszeit
Coole Wintermütze für diese Jahreszeit © Mats_Arp / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • 200 g Wolle
  • Rundstricknadel Nr. 4
  • Nadelspiel Nr. 4

Coole Wintermützen gibt es in unzähligen Formen. Sie haben sich entschlossen sich eine Mütze selber zu stricken, die auch noch schick aussehen soll. Wenn Sie nach dieser Anleitung arbeiten, können Sie sich so ein wärmendes Accessoire selber machen. Als Material nehmen Sie am besten eine Wolle mit hohem Acrylanteil um später lästiges Jucken zu vermeiden.

Ohrenklappen für die coole Mütze stricken

  1. Schlagen Sie 9 Maschen an und stricken Sie in den Hin- und in den Rückreihen rechte Maschen. So entstehen Rippen, bei denen Sie einmal rechte Maschen sehen und einmal linke Maschen.
  2. Gleichzeitig nehmen Sie drei Mal am Anfang und am Ende der Reihen je eine Masche zu.
  3. Sie stricken die Randmasche. Danach stechen Sie von vorn in die nächste Masche ein, holen die Schlinge. Lassen Sie die Masche noch nicht von der Nadel gleiten, sondern stechen Sie noch einmal in die hintere Seite der Masche ein und holern eine Schlinge. Nun lassen Sie die Masche von der Nadel gleiten.
  4. Stricken Sie die restlichen Maschen rechts, bis Sie noch zwei Maschen auf der Nadel haben. 
  5. Die vorletzte Masche stricken Sie wie die Masche nach der Anfangsrandmasche.
  6. Randmasche stricken und die Arbeit wenden.
  7. Die Rückreihe wird ohne Zunahmen gestrickt.
  8. Das wiederholen Sie noch zwei Mal.
  9. In der nächsten Hinreihe schlagen Sie am Ende der Reihe 7 Maschen neu an. 
  10. Die Rückreihe wird links gestrickt.
  11. Legen Sie die Maschen nach der Rückreihe auf eine separate Nadel.
  12. Nun arbeiten Sie noch eine zweite Ohrenklappe.
  13. Nach den Zunahmen beginnen Sie jedoch am Anfang der Reihe mit dem Anschlagen von 7 zusätzlichen Maschen.

So stricken Sie das Mützenteil

  1. Nachdem Sie beide Ohren klappen fertig haben und diese auf einer Hilfsnadel ruhen, beginnen Sie mit dem Sticken des Kopfteils.
  2. Wechseln Sie nun auf das Nadelspiel.
  3. Holen Sie die Maschen der ersten Ohrenklappe auf die Nadeln und stricken Sie aus der letzten Masche zwei Maschen heraus. Das heißt, Sie stricken eine Masche einmal aus dem vorderen Faden und einmal aus dem hinteren Faden.
  4. Bei der zweiten Ohrenklappe beginnen Sie so, dass Sie aus der ersten Masche zwei Maschen herausstricken.
  5. All e anderen Maschen werden normal rechts gestrickt. 
  6. Am Ende der Reihe nehmen Sie für das Stirnteil 24 Maschen zu.
  7. Verbinden Sie diese neu angeschlagenen Maschen mit der ersten Ohrenklappe.
  8. Verteilen Sie Ihre Maschen möglichst gleichmaäßig auf alle vier Nadeln. Die hintere Kopfmitte ist dabei der Anfang jeder Runde.
  9. Sie stricken über alle Maschen rechts.

Abnehmen für die Kopfform

  1. Nach ungefähr 17 cm beginnen Sie mit den Abnahmen für die Kopfform.
  2. Stricken Sie 7 Maschen rechts.
  3. Die nächsten beiden Maschen stricken Sie rechts zusammen. Wieder stricken Sie 7 Maschen rechts und die nächsten beiden Masche stricken Sie rechts zusammen. Das wiederholen Sie bis zum Ende der Runde.
  4. Die nächste Runde wird ohne Abnahmen gearbeitet.
  5. Nun stricken Sie wieder eine Runde mit Abnahmen. Die Anzahle der zu strickenden Maschen reduzieren Sie jedoch um eine Masche. Das heißt Sie stricken sechs Maschen und dananch stricken Sie zwei Maschen rechts zusammen. 
  6. Sie stricken so weider über die gesamte Runde.
  7. Arbeiten Sie so weiter. Das heißt, Sie stricken eine Rund ohne Abnahmen eine Runde mit Abnahmen. Dabei verringern Sie die Maschenzahl innerhalb von zwei Abnahmen immer um eine Masche.
  8. Haben Sie eine Gesamthöhe von 27 cm erreicht, ziehen Sie den Faden mittels einer Häkelnadel durch die noch verbleibenden Maschen.
  9. Ziehen Sie den Faden straff zusammen, vernähen Sie den Faden gut und schneiden ihn ab.

Um Ihrer Mütze noch etwas mehr Pepp zu geben, fertigen Sie noch zwei Quasten für die Ohrenklappen und eine Quaste für den Kopf an.

Quasten für coole Wintermützen

  1. Schneiden Sie sich für je eine Quaste der Ohrenklöappen zwölf 15 cm lange Fäden, die Sie verknoten.
  2. Teilen Sie die Fäden in drei gleich große Teile und flechten Sie, bis Sie noch einen Knoten machen können.
  3. Nun schneiden Sie sich noch zwanzig Fäden zu je 10 cm zu.
  4. Halbieren Sie diese Fäden, indem Sie in der Mitte die Fäden fixieren. 
  5. Nun wickeln Sie ca. 1 cm unterhalb der Mitte die Quaste und vernähen alles.
  6. Nähen Sie die Quaste nun an die geflochtene Kordel und nähen dann alles in die Mitte der Ohrenklappe.
  7. Fertigen Sie sich noch eine Quaste, die Sie dann auf das obere Ende des Kopfteils nähen.
Teilen: