Alle Kategorien
Suche

Coole Bastelideen mit Filz - so gelingt die Pfeifenreinigerfigur

Coole Bastelideen lassen sich viele finden. Wer gerne bastelt, wird die vielen unterschiedlichen Materialien, wie z. B. FIMO, Gips, Tonpapier, Wolle, Filz usw. kennen. Interessant ist es, wenn man verschiedene Materialien zusammen verwendet, wie z. B. Filz und Pfeifenreiniger, aus denen sich die verschiedensten Figuren gestalten lassen.

Basteln Sie Pfeifenreinigerfiguren für die Puppenstube.
Basteln Sie Pfeifenreinigerfiguren für die Puppenstube.

Was Sie benötigen:

  • zwei Pfeifenreiniger
  • eine größere, gelochte Holzperle (späterer Kopf)
  • zwei kleine, gelochte Holzperlen (spätere Hände)
  • Wolle
  • Filz
  • Malstifte
  • Schere
  • Kleber
  • Bindfaden

Coole Bastelideen fordern die Fantasie

  • Wer coole Bastelideen sucht, wird es nicht schwer haben, im Internet jede Menge Anregungen zu finden. Wer aber neue, coole Bastelideen sucht, könnte vor Probleme stoßen. Der Unterschied ist einfach, dass bereits unendlich viele Bastelideen über das Internet verbreitet werden - aber die wenigsten sind tatsächlich "neu".
  • Im Grunde ist das auch nicht tragisch, denn mit ausreichend Fantasie können bekannte Bastelmaterialien sowie grundlegende, bekannte Bastelideen zu neuen Kreationen entstehen. Stellen Sie doch z. B. Pfeifenreiniger-Figuren zu einer Fußballmannschaft auf oder unterschiedlich große Figuren zu einer Familie für die Puppenstube.

So stellen Sie die Pfeifenreiniger-Figur her

  1. Nehmen Sie den ersten Pfeifenreiniger und knicken Sie ihn mittig. Schneiden Sie aus der Wolle etwa 6 bis 7 cm lange Streifen und legen Sie diese gebündelt bereit.
  2. Nun benötigen Sie die größere, gelochte Holzperle. Schieben Sie den mittig geknickten Pfeifenreiniger durch die Perle hindurch, sodass zur anderen Seite der Umbruch zum Vorschein kommt.
  3. Teilen Sie die Umbruchstelle des Pfeifenreinigers vorsichtig auseinander, um die vorbereitete, gebündelte Wolle hindurch zu schieben. Zweckmäßig ist, wenn Sie die Wolle zuvor in ihrer Mitte zusammenbinden. Verteilen Sie vorsichtig etwas Kleber um das Holzloch, auf das Sie gleich die Wolle "Haare" ziehen werden.
  4. Ziehen Sie den Pfeifenreiniger an den beiden geöffneten, parallel verlaufenden Bahnen zurück, damit die Umbruchstelle sich wieder zusammenzieht und die Wolle stramm gegen die Holzkugel gedrückt wird.
  5. Verteilen Sie anschließend vorsichtig etwas Kleber um diesen unteren Holzlochbereich, aus dem der parallel verlaufende Pfeifenreiniger herausragt und an den die Arme angesetzt werden.
  6. Dafür falten Sie den zweiten Pfeifenreiniger ebenfalls mittig, um die Mitte zu kennzeichnen. Öffnen Sie ihn wieder und schlingen Sie ihn an seiner mittleren Position fest um die parallel verlaufenden Pfeifenreiniger (später Beine), direkt eng unterhalb der "Kopfholzkugel" anliegend.
  7. Betrachten Sie die Proportionen und die kleinen Holzkugellöcher. Falls die Holzkugellöcher so groß sind, dass die Kugeln nicht fest sitzen würden, knicken Sie die "Pfeifenreiniger-Arme" ein, um sie in Doppellage durch das "Holzloch" zu schieben. Der herausragende Pfeifenreiniger wird in sich so verschlungen, dass er als kleiner Knoten die Holzkugel hält.
  8. Schneidern Sie nun aus Filz einen Hut, indem Sie, entsprechend der Holzkugelgröße, einen drei viertel Kreis Filz ausschneiden und diesen zu einer "Tüte" zusammenkleben. Kontrollieren Sie, ob die "Haare" am Ansatz gut angeklebt sind, damit der Filzhut auf die Haare geklebt werden kann. Nachdem alles getrocknet ist, stutzen Sie die Wolle zu einer Frisur.
  9. Die Kleidung bleibt Ihrer Fantasie überlassen. Zweckmäßig ist, einen Umhang mit Halsöffnung anzufertigen. Durch die Halsöffnung werden die Beiden und Arme geschoben, um die Öffnung so klein wie möglich zu halten.
  10. Anschließend strecken Sie die Arme wieder auseinander und kleben den Umhang unterhalb der Arme stellenweise zusammen. Schneiden Sie z. B. noch eine Halskrause oder einen Schal aus Filz zu und verzieren Sie den Halsbereich oder kleben Sie eine Tasche auf den Umhang auf.
Teilen: