Alle Kategorien
Suche

Coole Aprilscherze - erfrischende Ideen mit Wasser

Aprilscherze müssen nicht immer nur verbal sein. Gönnen Sie Ihren "Opfern" doch mal ein erfrischendes Aprilvergnügen. Lustige und im wahrsten Sinne coole Scherze mit Wasser klappen so.

Backen Sie salzigen Kuchen als Aprilscherz.
Backen Sie salzigen Kuchen als Aprilscherz.

Was Sie benötigen:

  • Badeschaum
  • Luftballons
  • Wasser
  • Färbetablette

Coole und erfrischende Aprilscherze

Einer der witzigsten Aprilscherze für Zuhause, im Büro oder in der Schule ist es, das Trinkwasser zu färben. Der Betroffene dreht nichts ahnend den Wasserhahn auf und plötzlich fließt kein klares, sondern buntes Wasser aus dem Hahn.

  1. Dazu müssen Sie einfach das Sieb auf dem Hahn abschrauben. Legen Sie dann auf das kleine Sieb ein Stück Lebensmittelfarbe in Tablettenform.
  2. Lebensmittelfarbe bekommen Sie bei den Backwaren im Supermarkt. Dann schrauben Sei das Sieb samt Farbtablette wieder fest.
  3. Wenn nun das Wasser aufgedreht wird, kommt buntes Wasser aus dem Hahn.

Die schäumende Toilette

Ebenfalls ein lustiger Aprilscherz mit Wasser ist es, Badeschaum in die Toilette zu kippen.

  1. Der Badeschaum sollte natürlich farbneutral sein, damit er vorab nicht auffällt. Schütten Sie den Badeschaum entlang der inneren Toilettenränder rein.
  2. Wenn die Spülung betätigt wird, wird es plötzlich in der Toilette zu schäumen beginnen.

Der feuchte Partyklassiker

Wasserbomben sind ein cooler Klassiker und überraschende Aprilscherze. Es gibt spezielle Wasserluftballons, die die perfekte Größe haben und auch nicht so leicht reißen wie normale Luftballons. Allerdings sind sie auch ein wenig teurer.

  1. Sie können für die Wasserluftballonaktion aber auch einfach normale Luftballons verwenden. Egal, welche Ballons Sie verwenden, Sie müssen sie unter dem Hahn mit Wasser füllen. Stülpen Sie dazu das Aufblasventil des Luftballons von unten über den Wasserhahn. So läuft das Wasser automatisch in den Ballon.
  2. Wenn der Ballon voll genug ist, dann machen Sie das Wasser aus. Halten Sie den Ballon mit einer Hand unterhalb des Ballons stützend fest. Mit der anderen Hand ziehen Sie den Ballon vorsichtig vom Wasserhahn ab. Am besten klappt das zu zweit.
  3. Nachdem Sie den Ballon abgezogen haben, verknoten Sie ihn. Ziehen Sie den Knoten gut fest. Nun ist der Ballon wurfbereit. Wasserluftballons sind ein großer Spaß an warmen und heißen Tagen.
  4. Wenn es kalt ist, sollten Sie von diesem Spaß jedoch absehen oder entsprechende Wechselkleidung, Handtücher, einen Föhn und so weiter vorbereitet haben.

Übrigens gibt es für Wasserbomben auch spezielle Wasserbombenschleudern aus Gummibändern. Damit eröffnen sich ganz neue Dimensionen des Wasserspaßes und coole Erfrischungsmöglichkeiten. Wahrlich eine echte Herausforderung für jeden Mitspieler. Allerdings sollte die Schleuder erst ab 18 Jahren benutzt werden.

Teilen: