Alle Kategorien
Suche

Cookie-Eis selber machen - ein leckeres Rezept

Cookie-Eis kommt ursprünglich aus Amerika und ist nun aber auch in Europa sehr beliebt. Wenn Sie das Cookie-Eis selber machen möchten, können Sie dies in zwei Varianten herstellen. Probieren Sie es einfach mal aus.

Machen Sie Cookie-Eis einfach selber.
Machen Sie Cookie-Eis einfach selber.

Zutaten:

  • Für ca. 4-6 Portionen vom Cookie-Eis mit Oreo:
  • 10 Oreo-Kekse
  • 100 ml kalte Milch
  • Vanilleextrakt oder 1 Vanilleschote
  • 400 g Kondensmilch
  • 1 Prise Salz
  • 500 ml Schlagsahne
  • Für ca. 4 Portionen vom fruchtigen Cookies-Eis:
  • 1 Packung Schoko-Cookies
  • 100 ml Sahne
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 2 EL Zucker
  • 5 EL Milch
  • 300 g tiefgefrorene Himbeeren
  • 1 Becher Crème fraîche

Rezept für Cookie-Eis mit amerikanischen Keksen

Cookie-Eis schmeckt fast wie das Original, wenn Sie amerikanische Kekse für die Zubereitung verwenden.

  1. Schütten Sie für das Cookie-Eis zuerst die Milch zusammen mit der gesüßten Kondensmilch in eine Schüssel.
  2. Anschließend können Sie dann das Vanille-Extrakt oder wahlweise auch das Vanillemark einer frischen Vanilleschote und die Prise Salz unter die Milchmischung rühren.
  3. Im Anschluss können Sie außerdem die steif geschlagene Sahne unter die Milchmischung heben. Heben Sie die steife Sahne am besten mit einem Esslöffel unter.
  4. Als Nächstes müssen Sie die amerikanischen Oreo-Kekse in eine Tüte geben und diese verschließen. Rollen Sie mit einem Nudelholz über die Tüte, damit die Oreo-Kekse zerkrümeln.
  5. Die Kekskrümel können Sie zum Schluss ebenfalls unter die Eismasse heben.
  6. Füllen Sie nun die Masse für das Cookie-Eis in eine Metallschüssel und gefrieren Sie es danach im Gefrierfach.

Himbeer-Cookie-Eis selber machen

Wenn Sie Cookie-Eis etwas fruchtiger selber machen möchten, können Sie das Eis zum Beispiel mit Himbeeren zubereiten:

  1. Um das Himbeer-Cookie-Eis selber machen zu können, geben Sie bitte die klein gebrochenen Kekse in eine Schüssel.
  2. Überschütten Sie danach die Kekse mit der Milch und lassen Sie die Kekse nun etwas einweichen.
  3. Währenddessen können Sie die Himbeeren in eine weitere Schüssel füllen und dann mit einer Gabel zerdrücken. Damit dies problemlos klappt, sollten Sie die Himbeeren zuvor angetaut haben.
  4. Verrühren Sie nun die zerdrückten Himbeeren mit der Crème fraîche und geben Sie diese Mischung zu der Milch-Keks-Mischung.
  5. Danach brauchen Sie lediglich noch die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und dann unter die Himbeerkeksmasse heben.
  6. Füllen Sie die Himbeerkeksmasse nun in eine Eismaschine und stellen Sie dann ganz automatisch cremiges Eis her.
Teilen: