Was Sie benötigen:
  • Lendenschurz
  • Leinentuch
  • Sicherheitsnadeln
  • Langhaarperücke
  • Lederband
  • Kette
  • Einhandschwert
  • Shirt mit Muskeln

Wie Conan verkleiden 

Wenn Sie wie Conan the Barbarian aussehen wollen, benötigen Sie nicht besonders viel Stoff für die Verkleidung. Alles, was Sie brauchen, ist ein Lendenschurz und eine muskulöse Figur. Kaufen können Sie entweder einen fertigen Lendenschurz oder fertigen Sie einen eigenen aus Leinentuch an. 

  • Am einfachsten ist es natürlich, wenn Sie im Handel für Faschingskostüme einen Lendenschurz kaufen. In der Regel ist das Kleidungsstück für ein paar Euros erhältlich. 
  • Wollen Sie Ihren eigenen Lendenschurz anfertigen, dann benötigen Sie ein höchstens knielanges, dunkles Stoffstück. Binden Sie es um die Hüften und stecken Sie den Stoff hinten mit Sicherheitsnadeln zusammen. Wenn Sie etwas mehr Arbeit investieren möchten, können Sie den Stoff mit wenigen Stichen zusammennähen. Als Alternative eignet sich auch eine sehr kurze und dunkelbraune Hose, diese können Sie ebenfalls im Handel für Faschingsbedarf erwerben. 

Zubehör für The Barbarian

  • Wollen Sie nicht so viel Haut zeigen, können Sie im Handel für Faschingsbedarf ein Shirt kaufen, auf dem Muskeln deutlich nachgebildet sind. Diese Shirts gibt es als Kurz- und Langarmshirts. 
  • Natürlich muss auch der Rest stimmen, denn Conan the Barbarian zeichnet sich nicht nur durch seine knappe Bekleidung aus. Ihren Kopf können Sie entweder von einem Stofftuch oder Lederbändern schmücken lassen. Vergessen sollten Sie auch auf keinen Fall eine dunkelhaarige Langhaarperücke. 
  • Um den Hals gehört eine Knochenkette oder eine Kette mit wurzelartigen Anhängern. Fast ist die einfallsreiche Fanverkleidung fertig. Alles, was Sie jetzt noch brauchen ist, ein Schwert.
  • Im Handel für Faschingszubehör können Sie große Schwerter und kleine Säbel kaufen. Zu Conan passt natürlich ein großes Einhandschwert mit einem großen und Furcht einlösenden Griff.