Alle Kategorien
Suche

Computer-Berufe - diese Möglichkeiten haben Sie

Berufe, die etwas mit Computern zu tun haben, gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Die meisten unterscheiden sich in der Spezialisierung. Auch ist in vielen Fällen mittlerweile ein Studium notwendig.

Der IT Support ist vielleicht der vielseitigste Berufszweig.
Der IT Support ist vielleicht der vielseitigste Berufszweig.

Was Sie benötigen:

  • Fachausbildung oder Studium

Computer sind facettenreich

  • Berufe mit Computern setzen natürlich immer ein technisches Grundverständnis voraus, sind jedoch extrem facettenreich und reichen vom bloßen Umgang mit der Hardware hin bis zur eigenen Programmierung der Software. Eine Spezialisierung ist daher zwingend notwendig.
  • Es gibt jedoch einige Berufszweige, die in sich noch einmal stark differenziert werden. Ein Programmierer ist in der Regel immer auf bestimmte Sprachen oder Plattformen spezialisiert. Zum Beispiel unterscheidet sich die Programmierung für den Mac, die iOS-Plattform oder für Web-Apps in den gebrauchten Sprachen genauso wie in der Anpassung der Programme an ihre Umgebung. Daher ist es sinnvoll, möglichst früh verschiedene Sprachen und Plattformen kennenzulernen, um die persönlichen Favoriten benennen und intensiv erarbeiten zu können. Dann können Sie in Ihrem Fachbereich aus der Masse herausstechen.
  • Beim IT-Support verhält es sich dagegen genau anders herum. In diesem Beruf müssen Sie auf eine enorme Palette möglicher Probleme Antworten parat haben, Sie sollten also fundiertes Wissen in einer möglichst breiten Spanne von Programmen, Betriebssystemen und Infrastrukturen (Hardware) aufweisen können. Dieses Wissen lässt sich in der Regel auch nur durch persönliche Erfahrungen erwerben.

Die Berufe überschneiden sich

  • Welche Qualifikation Sie für einen Beruf haben müssen, hängt in der Regel direkt vom Arbeitgeber ab. IT-Support z. B. ist kein Studiengang, Netzwerkadministration hingegen schon. Beide Berufe überschneiden sich jedoch in Gebieten. 
  • Um dieses Berufsfeld noch umfassender zu betrachten, sollten Sie sich die Berufe ansehen, die zwingend einen Computer als Arbeitsgerät voraussetzen. Dazu gehören beispielsweise alle Digital-Artist-Berufe (Illustrator, 3-D-Designer, digitaler Fotograf usw.). Hier ist jeder vor allem in einem oder mehreren speziellen Computerprogrammen ausgebildet.
  • Die Wahl für den richtigen Beruf sollte bei einer solchen Vielfalt vor allem erst einmal aus den persönlichen Präferenzen geschehen. Praktika und Nebenjobs in diesen Bereichen können die eigene Entscheidung dann festigen oder ein anderes Feld mehr in den Vordergrund rücken.
Teilen: