Alle Kategorien
Suche

Comics selber machen - so geht's mit Software

Wer selber Comics machen möchte, zeichnerisch aber nicht glänzt, kann sich entsprechende Software zu Hilfe nehmen, um sein Vorhaben in die Tat umzusetzen. Doch eines hat sich nicht geändert: Ohne gute Idee, kein guter Comic.

Machen Sie eigene Comics am PC.
Machen Sie eigene Comics am PC.

Was Sie benötigen:

  • PC/Mac mit Internetzugang
  • Entsprechende Software, beispielsweise „Comic Life“ (Shareware)
  • Gute Ideen

Comics selber machen - mit Software leicht gemacht

Die besten Ideen für einen Comic entstehen eigentlich immer aus ganz alltäglichen Begebenheiten - quasi „dem ganz normalen Wahnsinn“. Etwas überzeichnet und in den passenden Kontext gebracht, haben Sie schon eine optimale Basisidee für Ihren eigenen Comic.

  • Klassicherweise beginnen Sie nun mit dem Skizzieren Ihrer Figuren und Szenen, zeichnen diese danach in Tusche rein und kolorieren Ihren Comic anschließend, bevor Sie ihn mit Effekten und Text am PC nachbearbeiten. Mit der passenden Software können Sie sich aber viele dieser Arbeitsschritte schenken und Ihren Comic direkt am PC viel schneller selber machen.
  • Auch für Anfänger gut geeignet ist die Shareware „Comic Life“, um eigene Comics am PC selber machen zu können. Die Sharewareversion können Sie zunächst erst ein Mal kostenlos testen und beispielsweise auf der Internetseite des Computermagazins „Computerbild“ herunterladen. Wer das Programm langfristig nutzen möchte, kann die Vollversion für 24,95 USD - entspricht aktuell etwa 17,60 Euro - direkt aus der Shareware heraus kaufen.
  • Das Programm „Comic Life“ ist nur 11,2 MB groß und damit schnell heruntergeladen und installiert.
  • Das Programm bietet Ihnen zahlreiche fertige Layoutvorlagen für Ihren eigenen Comic, die Sie seitenweise auswählen und variieren können. So bekommt Ihr Comic schnell und einfach eine professionelle Struktur.
  • Bei der Bebilderung Ihres Comics bietet die Shareware für jeden etwas. Zeichnerische Könner scannen Ihre eigenen Einzelbilder ein und binden Sie dann ins Seitenlayout ein, wo Sie mit Sprechblasen und Texten ergänzt werden können. Wer selbst nicht zeichnen kann, kann entweder Fotos oder Cliparts von seinem PC in das Layout übernehmen und mit witzigen Sprech- und Gedankenblasen daraus seinen Comic selber machen oder die fremden Bilder nur als Basis für Zeichenübungen am PC nutzen und eigene Bilder daraus kreieren und in den Comic einsetzen.
  • Die Bedienung der Software ist besonders anwenderfreundlich. Sie können durch Ihren selbst erstellten Comic seitenweise vor- und zurückblättern. Den fertigen Comic können Sie speichern, ausdrucken oder gleich komprimiert für den E-Mail-Versand ausgeben lassen. Praktisch!

Viel Spaß und gute Ideen für Ihre eigenen Comics!

Teilen: