Alle Kategorien
Suche

Clivie umtopfen und pflegen

Von der Clivie gibt es verschiedene Sorten, die gelb, orange oder rot blühen. Wie alle anderen Zimmerpflanzen müssen Sie auch diese Pflanze hin und wieder umtopfen, die Clivie mag dies jedoch nicht so sehr, deshalb können Sie ruhig warten, bis der Topfballen komplett durchwurzelt ist.

Clivien brauchen im Winter eine Ruhephase.
Clivien brauchen im Winter eine Ruhephase. © Maja Dumat / Pixelio

Bei den Clivien ist es vor allem die Clivia miniata, die gern als Zimmerpflanze kultiviert wird. Sie stammt aus Südafrika und wird meist etwa 40 bis 50 Zentimeter hoch. Ihre Blütezeit beginnt ab Februar, vorher braucht sie aber unbedingt eine Ruhephase.

Die Pflege der Clivie

  • Eine Clivie braucht viel Licht, sollte aber während der Sommermonate vor der prallen Mittagssonne geschützt werden, weil sonst ihre Blätter verbrennen können. Am besten ist daher eine Fensterbank an einem Ost- oder Westfenster geeignet. Für die Sommermonate können Sie Ihre Clivie auch nach draußen stellen, Frost verträgt sie jedoch nicht.
  • Während des Sommers sollten Sie die Erde immer leicht feucht halten, die Clivie braucht in dieser Zeit relativ viel Wasser.
  • Verwelkte Blütenstängel sollten Sie entfernen, dadurch bildet die Clivie viele neue Blüten.
  • Damit die Blume auch weiterhin fleißig blüht, braucht sie in den Wintermonaten eine Ruhephase. Hierzu gießen Sie zum Ende des Sommers langsam immer weniger und geben ihr im Winter kaum noch Wasser. Stellen Sie den Topf in einen hellen Raum mit einer Temperatur von etwa 10° C. Wenn sich ein neuer Blütenstiel bildet, warten Sie ab, bis er eine Höhe von 10 bis 15 Zentimetern erreicht hat, und gießen ab dann wieder mehr.

Umtopfen und Vermehren der Zimmerpflanze

  • Clivien mögen das Umtopfen nicht all zu sehr, deshalb sollten Sie Ihre Pflanze erst dann in einen neuen Topf setzen, wenn der Topfballen komplett durchwurzelt ist. Dies dauert meist mehrere Jahre, daher sollten Sie Ihre Clivie regelmäßig mit etwas Dünger versorgen, damit sie genügend Nährstoffe bekommt.
  • Beim Umtopfen entfernen Sie das alte Substrat, setzen die Clivie in einen größeren Topf und füllen diesen mit frischer Blumenerde auf. Drücken Sie danach die Erde gut an. Die beste Zeit zum Umtopfen ist nach der Blüte.
  • Beim Umtopfen können Sie die Seitentriebe der Pflanze abschneiden, wenn Sie die Clivie vermehren möchten. Warten Sie aber, bis sich an den Trieben einige Blätter gebildet haben, bevor Sie sie abnehmen und in einen eigenen Topf einpflanzen.
Teilen: