Alle Kategorien
Suche

Cisco Leap Module - Sinn und Zweck des Programms

Cisco Leap Module - Sinn und Zweck des Programms1:08
Video von Marie Pertz1:08

Sollten Sie beim Durchforsten Ihrer Festplatte auf das Cisco Leap Module gestoßen sein, obwohl Sie das Programm bisher nie installiert oder verwendet haben, fragen Sie sich wahrscheinlich, ob es überhaupt irgendeine wichtige Funktion erfüllt. Einige Hinweise über den Sinn und Zweck der Software werden Ihnen da bestimmt weiterhelfen.

Das Leap Module ermöglicht mehr Sicherheit bei WLAN-Verbindungen

Beim Cisco Leap Module handelt es sich um eine Software, die von dem amerikanischen Telekommunikationsunternehmen Cisco Systems zur Unterstützung einer sicheren WLAN-Übertragung entwickelt wurde. 

  • Konkret ermöglicht es das Programm zusammen mit anderen Cisco-Treibern, Zertifikate beim Wireless LAN zwischen den Clients und einem zentralen Authentifizierungsserver zu übermitteln.
  • Um diesen Zweck zu erfüllen, greift die Software auf ein mit dem Server gemeinsames Anmelde-Passwort zurück. Dabei werden pro Nutzer und Session spezielle Codes zur Verschlüsselung verwendet. 
  • Letztendlich dient das kleine Programm somit ähnlich wie andere Netzwerkprotokolle auch einfach dazu, die Gesamtsicherheit bei Drahtlosverbindungen durch eine zusätzliche Authentifizierung auf schnelle und unkomplizierte Weise zu verbessern.

Was hat die Cisco-Software auf Ihrem Rechner zu suchen?

  • Besonders, wenn Sie nicht wissen, wie der Treiber eigentlich auf Ihre Festplatte gelangt ist, sollten Sie beachten, dass das Leap Module bei allen drahtlosen Cisco-Produkten sowie damit kompatiblen Programmen enthalten ist.
  • Manchmal genügt es zum Beispiel schon, wenn Sie sich Software zum Herstellen einer WLAN-Verbindung in einem Rechenzentrum herunterladen und installieren, damit der Treiber auf Ihrem Laptop landet.
  • Meistens werden Sie dann auch noch andere Cisco-Komponenten wie zum Beispiel das EAP-FAST-Module in Ihrer Software-Liste finden, die einen ganz ähnlichen Zweck erfüllen.

Wenn Sie keine Cisco-Router, andere Produkte des Unternehmens oder damit kompatible Software, Server und Datenbanken verwenden, können Sie das Leap Module wahrscheinlich problemlos löschen. Sollten Sie sich nicht ganz sicher sein, ob Sie die Software benötigen, sollte es aber auch nicht weiter schaden, sie einfach an Ort und Stelle zu lassen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos