Chucks in der Waschmaschine waschen?

Chucksträger stellen sich immer wieder dieselbe Frage: Wie bekommt man die Dinger sauber, wenn sie dreckig sind? Klar, Chucks müssen ein klein wenig 'abgeranzt' und getragen aussehen, das gehört einfach dazu. Aber manchmal muss der Dreck einfach ab. Wenn Hausmittel wie Kernseife und Handwäsche versagen, kann man die guten Dinger auch einfach in die Waschmaschine schmeißen. Allerdings müssen Sie dabei einige Dinge beachten:

  • Waschen Sie Chucks in der Waschmaschine nur im Schongang und bei niedrigen Temperaturen bis maximal 40°C. 
  • Nutzen Sie ein Feinwaschmittel. Zu aggressive Waschmittel können das Plastik der Chucks angreifen.
  • Nutzen Sie auf keinen Fall Weichspüler. Darin sind Inhaltsstoffe, die den Kleber in den Chucks weichmachen und verfärben können.
  • Waschen Sie Chucks separat, und packen Sie sie in einen Waschbeutel, ein altes Kopfkissen oder in eine zugeknotete Jutetasche.
  • Achten Sie darauf, dass sich die Schnürsenkel nicht offen in der Trommel befinden. Sie können durch die kleinen Löcher aus der Trommel in das Innenleben der Waschmaschine geraten und sich dort verheddern.
  • Verzichten Sie auf den Spülgang nach dem Waschen. Durch das Gewicht der nassen Chucks könnte die Unwucht beim Schleudern der Waschmaschine schaden.
  • Trocknen Sie Chucks, indem Sie sie, mit Zeitungspapier ausgestopft, an einen warmen, trockenen Ort stellen.
  • Bedenken Sie, dass mit dem Waschen der Chucks die Reklamationsrechte verloren gehen. 
  • Waschen Sie Chucks nicht zu oft in der Waschmaschine, da sie dadurch Form und Stabilität verlieren. Kleine Flecken lassen sich auch mit einer weichen Bürste und etwas Kernseife bzw. Waschmittel abputzen.