Alle Kategorien
Suche

Chucks: die Größen einschätzen - so wird's bequem

Chucks haben Geschichte geschrieben, denn bereits seit den 1950er-Jahren stehen diese Schuhe für jugendliche Rebellion und ein bewusst lässiges Outfit. Wenn Sie allerdings zum ersten Mal ein solches Modell tragen wollen, gilt es vorher, die Größen richtig einzuschätzen.

Chucks sollen nicht nur gut anssehen, sondern auch bequem sein.
Chucks sollen nicht nur gut anssehen, sondern auch bequem sein. © olga_meier-sander / Pixelio

Kein Schuh gleicht dem andern

  • So wie man bei manchen Shirts in die 36 passt und bei anderen plötzlich nur in die 38, so kann es einem auch bei Schuhen ergehen. Jede Marke verwendet nun einmal andere Schnitte. Bei Schuhen kann daher auch bei der gewohnten Größe der Spann zu eng oder die Gesamtlänge zu groß sein.
  • Chucks sind im Allgemeinen nicht sehr großzügig geschnitten: Schwanken Sie beim Schuhkauf also meist zwischen zwei Größen, so lohnt sich hier der Griff zum größeren Modell.
  • Da der Großteil dieser Schuhe aus Stoff besteht, sind sie nicht so starr wie manche Paare aus Leder. Auch dieses Argument führt daher zur Wahl der größeren Schuhgröße.
  • Ein weiterer Punkt: Wer sich einmal in Chucks verliebt hat, der möchte diese am liebsten das ganze Jahr über tragen, auch im feuchten Herbst und im kalten Winter. Damit dies möglich ist, benötigen Sie aber dicke Wollsocken oder auch zwei Paar Strümpfe gleichzeitig. Passen die Schuhe vorher schon nur gerade so, werden Sie im Winter nicht mehr bequem darin laufen können.

Die Größen der Chucks via Tabelle bestimmen

  • Sollten Sie Ihre Schuhe online kaufen wollen, hilft der Blick in eine Tabelle der Größen. Der Hersteller Chuck Taylor All Stars hat Tabellen veröffentlicht, in denen man die benötigte Größe ablesen kann, wenn man die Innenlänge der eigenen Füße kennt.
  • Ermitteln Sie diese Länge via Maßband und schauen Sie dann nach, welcher europäischen Schuhgröße Ihr Wert am ehesten entspricht. 
  • Auch hier gilt es, an eventuell dickere Socken zu denken und bei Werten, die genau zwischen zwei Schuhgrößen landen, das größere Paar zu wählen.
  • Am einfachsten ist es natürlich, wenn Sie Ihre Schuhe direkt im Laden erwerben und vor dem Kauf zur Probe tragen können. Laufen Sie dafür einige Male mit den Schuhen im Gang auf und ab und achten Sie auf unangenehme Druckgefühle oder Scheuern.
Teilen: