Alle Kategorien
Suche

Chop Suey - Kalorien

Wer sich hin und wieder einmal leckeres chinesisches Essen gönnt, hat bestimmt schon einmal von Chop Suey gehört. Das leckere Gericht, bei dem Fleisch- und Gemüsekomponenten miteinander gemischt werden, wurde in den 1860er-Jahren von in den USA lebenden Chinesen entwickelt und erfreut sich seitdem wachsender Beliebtheit. Als pikante Hauptspeise kann Chop Suey auch mit wenigen Kalorien zubereitet werden.

Chop Suey schmeckt auch kalorienarm.
Chop Suey schmeckt auch kalorienarm.

Chop Suey klassisch - energiereiche Hauptmahlzeit

  • Wer schon einmal Chop Suey gegessen hat, weiß: Das leckere Hauptgericht sättigt gut, was mit dem Kaloriengehalt zusammenhängt. Je nach verwendetem Fleisch kann das Gericht mit unterschiedlichem Energiegehalt zubereitet werden.
  • Das leckere chinesische Gericht kann beispielsweise mit Rind- oder Schweinefleisch gekocht werden; dann müssen Sie mehr Kalorien einrechnen als bei der fettarmen Variante mit Hähnchenfleisch.
  • Chop Suey enthält außerdem verschiedene Gemüsesorten wie Bambussprossen, Pilze und Mungobohnenkeime. Hierbei handelt es sich um sehr kalorienarme Gemüsesorten, die das Kalorienkonto nicht belasten. Je nach Menge des verwendeten Öls, in dem Sie das Gemüse anbraten, müssen Sie sich entsprechend Kalorien anrechnen.
  • Das chinesische Gericht wird mit unterschiedlichen Soßen abgeschmeckt. Wenn es einmal schnell gehen soll, können hierfür auch Fertigsoßen verwendet werden. Diese enthalten jedoch meist viele Kalorien.
  • Insgesamt gesehen gehört Chop Suey aufgrund seines hohen Gemüseanteils nicht zu den Kalorienbomben. Deshalb dürfen Sie das leckere Gericht ruhig öfter genießen.

Weniger Kalorien - der kulinarische Klassiker mit weniger Kalorien

  • Wenn Sie trotzdem eine besonders fettarme Variante des Gerichts bevorzugen, sollten Sie die kalorienarmen Zutaten wählen und auch auf die richtige Zubereitungsart achten.
  • Wählen Sie als Fleischkomponente anstelle von Rind- oder Schweinefleisch lieber die Variante von der Pute oder Hühnchenfleisch. Beide Sorten liefern wenig Kalorien.
  • Der Fleischanteil sollte bei der kalorienarmen Variante außerdem insgesamt weniger Fleisch enthalten. Erhöhen Sie den Gemüseanteil entsprechend. Denken Sie aber auch an den Geschmack!
  • Klassisch wird das Gericht kalorienarm im Wok angebraten. Wählen Sie unbedingt diese Zubereitungsart, da die Herstellung in der Pfanne mit Öl mehr Kalorien liefert.
  • Verzichten Sie am besten auf Fertigsoßen und stellen Sie sich das Dressing für die leckere Hauptspeise am besten selbst her. Frische Gemüsesorten und pikante Gewürze peppen das Gericht auf und geben dem Chop Suey eine besondere Note. Guten Appetit!
Teilen: