Alle Kategorien
Suche

Cholesterin-Messgerät anwenden - so geht's

Bei den meisten Gesundheitschecks wird der Cholesterinwert im Blut überprüft. Ist er zu hoch, möchten einige Betroffene diesen Wert regelmäßig überprüfen, ohne immer zum Arzt gehen zu müssen. Mittlerweile gibt es Cholesterin-Messgeräte, die man zu Hause anwenden kann.

Zu viel Cholesterin im Blut bewirkt Arteriosklerose.
Zu viel Cholesterin im Blut bewirkt Arteriosklerose.

Cholesterin im Blut

  • Cholesterin ist ein Stoff in Ihrem Blut, der mit einem Messgerät festgehalten werden kann.
  • Allerdings ist es nicht leicht, diesen Wert zu senken, da der Großteil des Cholesterins von Ihrem Körper in der Leber hergestellt wird.
  • Es ist für Ihren Organismus außerordentlich wichtig. So braucht er es, um Sexualhormone zu bilden, Vitamin D zu transportieren oder Zellwände aufzubauen.
  • Allerdings unterscheidet man zwischen gutem und schlechtem Cholesterin. Damit es transportiert werden kann, benötigt es Hüllen, Verbindungen aus Eiweiß und Fetten. So gibt es das gute HDL, das das Cholesterin aus der Blutbahn zurück zur Leber bringt, wo es dann verstoffwechselt werden kann. Das LDL hingegen bringt es in die Organe.
  • Kommt bei einem Test mit einem Messgerät oder beim Arzt heraus, dass das LDL zu hoch ist, besteht die Gefahr, dass überschüssiges Cholesterin sich an den Wänden der Arterien ablagert. So entsteht Arteriosklerose.
  • Das Risiko steigt nun an, dass Sie an einem Herzinfarkt oder Schlaganfall erkranken.
  • Je nach Vorgeschichte, weiterer Erkrankungen und Familiengeschichte wird Ihnen Ihr Arzt verschiedene Wege vorschlagen. So kann es hilfreich sein, mehr Sport zu treiben oder weniger tierische Fette zu sich zu nehmen. In anderen Fällen ist jedoch eine medikamentöse Unterstützung notwendig.

Wert mit dem Messgerät überprüfen

  • Ein Messgerät, mit dem Sie Ihren Cholesterinwert überprüfen können, erhalten Sie in Apotheken und im Onlinehandel.
  • Es ist relativ klein und lässt sich gut in einer Tasche transportieren.
  • Achten Sie beim Kauf unbedingt darauf, dass Ihnen nicht nur der Gesamtcholesterinwert angezeigt wird, sondern dass zwischen HDL und LDL unterschieden wird. Einige Geräte zeigen außerdem die Höhe von Blutzucker oder Laktat an.
  • Mit einer feinen Stechhilfe stechen Sie sich in die Fingerspitze und erhalten so einen kleinen Tropfen Blut. Diesen geben Sie auf einen Teststreifen und warten kurze Zeit, bis das Gerät Ihnen die Werte anzeigt.
  • Die Bedienung solcher Messgeräte ist also relativ einfach und schnell von Ihnen zu bewerkstelligen.
  • Ein Problem ergibt sich jedoch dann, wenn Sie nicht wissen, was die erhaltenen Werte bedeuten und wie Sie nun handeln sollen.
  • Hat Ihr Arzt bei Ihnen erhöhte Cholesterinwerte festgestellt, besprechen Sie mit ihm, ob es in Ihrem Fall sinnvoll ist, ein solches Gerät zu nutzen. Zur Kontrolle und Verlaufsbeurteilung kann es durchaus sinnvoll sein.
  • Zur Stellung der Diagnose und der folgenden Behandlung brauchen Sie einen Arzt.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.