Alle ThemenSuche
powered by

Chiwawa artgerecht halten

Chiwawas sind entgegen aller Vorurteile gesunde, wache kleine Hunde, die sehr lange leben. Worauf müssen Sie achten, wenn Sie sich einen Chiwawa holen möchten?

Weiterlesen

Ihrem Chiwawa soll es gut gehen?
Ihrem Chiwawa soll es gut gehen?

Wer sich einen Chiwawa nach Hause holen möchte, muss vor allem bei der Auswahl des Tieres sehr genau hinsehen. Wenn das Tierchen erst einmal da ist, gelten einige einfach einzuhaltende Grundregeln, damit es glücklich ist.

Auswahl und Haltung des Chiwawas

  • Chiwawas wecken noch immer schnell das Vorurteil, ungesund und überzüchtet zu sein. Für einen Hund aus verantwortungsvoller Zucht trifft das nicht zu, aber es ist wahr, dass in den vergangenen 150 Jahren, die der Chiwawa in der westlichen Kultur gezüchtet wird, viele Fehler gemacht wurden.
  • Daher ist es sehr wichtig, einen Chiwawa mit Papieren von einem guten Züchter zu holen. Schließlich können Sie Fehlzuchten wie Knieschäden oder übergroße Fontanellen beim kleinen Welpen wahrscheinlich noch nicht sehen und müssen sich auf die Herkunft verlassen.
  • Sehen Sie sich auch die Mutter Ihres Welpen an: Ist sie wach und kräftig? Hat sie klare Augen und atmet sie problemlos? Gucken Sie auch einmal nach, ob das Gebiss regelmäßig ist. Außerdem sollte sie nicht weniger als 1 Kilo wiegen, besser sind 2 Kilo.
  • Der kleine Chiwawa sollte seine Familie nicht vor Ende der 12. Lebenswoche verlassen. Die Hunde brauchen eine lange Zeit in der Familie, so werden sie ausgeglichene, gesunde Tiere mit einem festen Charakter.
  • Wenn Ihr Chiwawa dann bei Ihnen einzieht, braucht er vor allem Zuwendung. Wie andere Hunde darf er nicht vernachlässigt werden. Dabei macht es einem der kleine Chiwawa leicht: Er ist nicht laut, beißt nicht und hat aufgrund seiner geringen Größe überall ein wenig Bewegung.
  • Nach Möglichkeit gehen Sie mehrfach am Tag mit ihm Gassi. Bei schlechtem Wetter kann er sein Geschäft allerdings auch auf eine Zeitung oder in eine Tüte machen und in der Wohnung spielen. Chiwawas sind relativ empfindlich gegen feuchtkaltes Wetter. Achten Sie deshalb draußen darauf, dass Ihr Hund nicht friert.
  • Wenn Sie einen Langhaarchiwawa haben, kämmen Sie ihn alle drei bis vier Tage gründlich durch.
  • Bei der Ernährung sollten Sie darauf achten, dass Ihr Hund immer genug frisches Wasser zur Verfügung hat. Außerdem darf er keine Süßigkeiten bekommen, auch nicht als Ausnahme. Artgerechte Haltung setzt eine artgerechte Ernährung voraus.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Hunde scheren - Anleitung
Manuela Vogt
Freizeit

Hunde scheren - Anleitung

Sobald die Temperaturen steigen, sehen Sie wieder Hunde mit Sommerfrisuren. Nun überlegen Sie, ob Sie Ihrem Hund auch einen Kurzhaarschnitt verpassen sollten? Hier finden Sie …

Ähnliche Artikel

Seepferdchen sind schreckhaft und benötigen hohe Pflanzen, an denen sie sich festklammern können.
Alexandra Muders
Freizeit

Seepferdchen im Aquarium halten - so geht's artgercht

Oft wird über die Haltung von Seepferdchen nachgedacht, aber in den seltensten Fällen kommt es dann wirklich zum Kauf dieser fantastischen Tiere. Die Haltung von Seepferdchen …

Ratten sind intelligente Haustiere.
Susanne Wierschalka
Internet

Ratten kaufen - das sollten Sie beachten

Ratten sind als kleine Heimtiere auch für Kinder geeigntet. Sie sind neugierig, werden beim richtigen Umgang schnell zahm und lassen sich streicheln. Dennoch sollten Sie als …

Sie sind leidenschaftliche Schneckenjäger.
Günter Schulz
Freizeit

Chinesische Laufenten - was Sie beachten müssen

Eine Schneckenplage kann den schönsten Garten ruinieren. Wenn Sie nicht mehr damit nachkommen, die gefräßigen Nacktschnecken einzusammeln und auch nicht vorhaben, säckeweise …

Es gibt nicht nur gelbe Kanarienvögel.
Jana Donatin
Freizeit

Kanarienvogel artgerecht halten - so geht's

Die kleinen gelben Vögel stammen ursprünglich von den Kanarischen Inseln, fühlen sich aber auch in deutschen Wohnzimmern wohl. Jedoch benötigen Sie viel Platz, um dem …

Chihuahua - der kleinste Hund
Andrea Theile
Freizeit

Kleinste Hunderassen - eine Topliste in Bildern

Die kleinsten Hunderassen sind nicht nur für die Handtasche, sondern auch für Wohnungen gut geeignet. Ihre Größe scheinen sie oft zu vergessen und bellen lautstark, um sich zu …

Ein Hund braucht täglich seinen Auslauf.
Alexandra Muders
Freizeit

Hund als Haustier - Informatives

Der Hund ist nicht nur ein treuer Begleiter, sondern auch ein guter Freund. Wenn Sie sich einen Vierbeiner als Haustier wünschen, denn sollten Sie sich jedoch vorher mit den …

Einen aktiven und liebevollen Hund kaufen
Susanne Wierschalka
Freizeit

Malinois kaufen - Hinweise

Der Malinois erschien zum ersten Mal im Jahr 1899 in Belgien, der mit der Stadt Malines in Verbindung gebracht wird. Wenn Sie nun diese Art des belgischen Schäferhundes kaufen …

Schon gesehen?

Stallhasen - so werden sie richtig gehalten
Fini Lange
Freizeit

Stallhasen - so werden sie richtig gehalten

Als Stallhasen werden die Fleischrassen unter den Kaninchen genannt. Dazu gehören alle großen Rassen, die ursprünglich zur Schlachtung bestimmt waren. Zum Beispiel Deutscher …

Hundeerziehung - Anspringen abgewöhnen
Anette Magin
Freizeit

Hundeerziehung - Anspringen abgewöhnen

Ein großes Thema bei der Hundeerziehung ist: Wie gewöhnen Sie dem Hund das Anspringen ab? Um hierbei Erfolg zu haben, brauchen Sie etwas „Hundedenken“:

Das könnte sie auch interessieren

Kampfsport trainiert die Reaktion.
Sima Moussavian
Freizeit

Wie trainiert man seine Reaktion?

Eine schnelle Reaktionsfähigkeit erleichtert viele Lebensbereiche. Für Situationen wie sie beim Autofahren entstehen können, ist sie sogar für die Sicherheit erforderlich. Wer …

Wie kühle ich Bier ohne Kühlschrank?
Lena Lehmann
Freizeit

Wie kühle ich Bier ohne Kühlschrank?

Wer kennt das nicht: Man hat zu einer großen Party eingeladen und bekommt die großen Mengen an Bier nicht in seinem Kühlschrank verstaut. Oder man trifft sich zu einer …