Alle Kategorien
Suche

Chips selber machen - mit der Friteuse gelingt's so

Chips selber machen - mit der Friteuse gelingt's so1:41
Video von Daniel Hetzel1:41

Chips gehören zu den beliebtesten Snacks überhaupt. Mit einer Friteuse und einem kleinen bisschen Aufwand können Sie die beliebte Knabberei auch selber machen.

Was Sie benötigen:

  • Kartoffeln, Menge nach Belieben
  • Gewürze nach Belieben
  • Salz
  • Pfeffer

Machen Sie aus Ihren Kartoffeln Chips

Chips sind eine sehr beliebte Leckerei, die besonders gern für einen Heimkino oder Partys verwendet werden. Wenn Sie eine Friteuse haben, dann können Sie die leckeren frittierten Kartoffelscheiben auch ganz einfach in Eigenregie selber machen. In dieser Anleitung finden Sie hilfreiche Hinweise darauf, wie Sie Chips selber machen können.

  1. Schälen Sie zunächst einmal die Kartoffeln mit einem Sparschäler und waschen Sie diese danach kurz ab. Damit Sie aus den Kartoffeln auch dünne Chips bekommen, nehmen Sie eine Reibe zur Hilfe und zwar eine, mit der Sie in Scheiben raspeln können. Alternativ können Sie auch eine Brotmaschine nehmen und die Kartoffeln damit gleichmäßig dünn schneiden. Bei letzterem müssen Sie jedoch sehr vorsichtig sein, damit Sie sich nicht schneiden.
  2. Legen Sie die unfrittierten Chips in etwas kaltes Wasser, damit die Stärke aus den Kartoffeln austreten kann. Trocknen Sie die Chips anschließend mit Küchenpapier gut ab, so dass Sie auch wirklich wieder trocken sind.
  3. Um Ihre Chips in der Friteuse selber machen zu können, müssen Sie nun die Friteuse auf 170 bis 190°C vorheizen.

So machen Sie Chips in der Friteuse selber

  1. Nachdem Sie die Chips in Wasser eingelegt haben und wieder abgetrocknet haben, ist es nun an der Zeit Ihre selber gemachten Chips zu würzen. Dies tun Sie am besten nach Ihrem persönlichen Geschmack. Auf diese Weise werden Ihre Chips genau so wie Sie sie haben möchten. Alternativ können Sie die Chips auch nach dem Frittieren würzen.
  2. Wenn die Chips trocken und gewürzt sind, geben Sie die Chips in den Korb Ihrer Friteuse.
  3. Frittieren Sie die Chips nun so lange bis diese schön knusprig und goldbraun sind.
  4. Legen Sie die Chips, wenn Sie sie frittiert haben auf einen Teller, den Sie vorher mit Küchenpapier belegt haben. Tupfen Sie Ihre selber gemacht Chips vorsichtig mit einem Stück Küchenpapier ab. Auf diese Weise werden die Chips nicht zu fettig.
  5. Wenn die Chips ein wenig abgekühlt sind, können Sie sie auf einem Teller oder in einer Schüssel servieren.

Mit diesem Rezept machen Sie Ihre Filmabende zu Hause mit leckeren Chips, die Sie in Ihrer Friteuse selber gemacht haben zu einem besonderen kulinarischen Snack-Erlebnis.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos