Alle Kategorien
Suche

Chinesische Zeichen für Namen - wie Sie sie richtig übersetzen

Als Bild an der Wand oder Tattoo auf der Haut - chinesische Zeichen sind exotisch, schön und machen sexy. Doch Vorsicht bei der Übersetzung deutscher Namen ins Chinesische! Es gibt einiges zu beachten, damit Sie statt Ihres Namens nicht "Hähnchenfleisch süß sauer" oder die chinesischen Zeichen für anstößige Dinge an der Wand hängen haben.

Ihr Name in chinesischen Zeichen - übersetzt oder übertragen?
Ihr Name in chinesischen Zeichen - übersetzt oder übertragen?

Unterschiede zwischen chinesischen und deutschen Namen

  • Möchten Sie Ihren Namen in chinesischen Zeichen, sollten Sie sich erst einmal mit den Unterschieden zwischen deutschen und chinesischen Namen vertraut machen.
  • In China wird der Nachname zuerst genannt und dann erst der Vorname, d. h. wenn ein Chinese sagt, dass er Hu Maodi heißt, bedeutet das, dass Hu sein Nachname ist und Maodi sein Vorname.
  • Chinesische Namen bestehen oft aus zwei bis drei Silben (jedes Zeichen steht für eine Silbe), dabei ist die erste Silbe meistens der Nachname. Zweilsilbrige Nachnamen sind eher selten.
  • Oft ist die mittlere Silbe bei einem dreisilbrigen Namen daher das erste Zeichen des Vornamens eines Generationsnamens. So hat die Familie Hu beispielsweise zwei Kinder, der Sohn heißt Hu Maodi und seine Schwester heißt Hu Maomei. Hu ist der Nachname und Mao der Generationsname, den alle Kinder tragen.
  • Beim Nachnamen ist zu beachten, dass die Ehefrau in China bei der Hochzeit nicht den Namen ihres Gattens annimmt, sondern den Namen ihres Vaters behält. Dafür übernehmen die Kinder nur den Nachnamen des Vaters, die Mutter heißt also anders als ihre Kinder.
  • Chinesen sind bei der Wahl von Namen sehr sorgfältig und bedacht. Im Chinesischen gibt es viele Homophone - Wörter, die gleich klingen, aber unterschiedlich geschrieben werden. Bei der Namensgebung in China sind daher verschiedene Faktoren wichtig: Der Name muss schön klingen, er darf aber nicht ähnlich klingen wie etwas anderes, was eine negative, peinliche oder lächerliche Konnotation nach sich ziehen könnte, er muss ausgeschrieben in chinesische Zeichen schön aussehen, er sollte eine positive Bedeutung haben (oftmals tragen Kinder "schön", "Glück", "Reichtum", "Kraft" im Namen) und er muss zum Kind und zur Familie passen.

Deutsche Namen in chinesischen Zeichen - bei der Übersetzung beachten

  • Viele deutsche bzw. englische Namen besitzen bereits eine Standardübersetzung. Dies gilt besonders für klassische Namen wie Johann, Maria, Peter, Anna usw. Es lohnt sich daher durchaus, einen Blick in Namenlexika zu werfen oder auch im Internet zu suchen. Oftmals sind elektronische oder Online-Übersetzer auch zuverlässig in der Übersetzung von Namen.
  • Gefällt Ihnen die Standardübersetzung nicht oder gibt es keine, sollten Sie nach Möglichkeit immer einen Muttersprachler zurate ziehen. Aufgrund der oben genannten Faktoren, kann bei der Übersetzung vieles schiefgehen.
  • Überlegen Sie sich, ob Sie Ihren Namen phonetisch übertragen lassen wollen - dann möchten Sie, dass er so in chinesische Silben übertragen wird, dass er ähnlich klingt (was der Fall bei allen Standardübersetzungen westlicher Namen ist) oder legen Sie eher wert darauf, dass eine bestimmte Bedeutung übersetzt wird? Beachten Sie, dass bei der Übersetzung meistens nur der Vorname übersetzt wird und Sie bei mehreren Silben automatisch einen Nachnamen bekommen, so heißt Martin z. B. Ma Ding, wobei Chinesen dann davon ausgehen, dass Ma der Name des Vaters ist.
  • Beachten Sie, dass bei der Übersetzung meistens nur der Vorname übersetzt wird und Sie bei mehreren Silben automatisch einen Nachnamen bekommen, so heißt Martin z. B. Ma Ding, wobei Chinesen dann davon ausgehen, dass Ma der Name des Vaters ist. Beachten Sie, dass bei der Übersetzung meistens nur der Vorname übersetzt wird und Sie bei mehreren Silben automatisch einen Nachnamen bekommen, so heißt Martin z. B. Ma Ding, wobei Chinesen dann davon ausgehen, dass Ma der Name des Vaters ist.
  • Wird Ihr Name in chinesischen Zeichen geschrieben, können Sie dank der Homophone unter verschiedenen Zeichen wählen und sich dabei Zeichen aussuchen, die schön aussehen und eine Bedeutung haben, die Ihnen gefällt. Lassen Sie sich immer von Muttersprachlern beraten.
Teilen: