Alle Kategorien
Suche

China-Traktor kaufen - Tipps für Ihre Entscheidung

Wer im Haupt- oder Nebenberuf in der Land- oder Forstwirtschaft beschäftigt ist und den Betrieb mit eigener Arbeitskraft stemmt, braucht in der Regel ein gewisses Arbeitsgerät, unter Umständen sogar einen Traktor. Da traditionsreiche Marken aus Westeuropa oder den USA in der Anschaffung durchaus sehr teuer sein können, blickt mancher notgedrungen auch Richtung Osten, beispielsweise nach China.

Solche Kleintraktoren gehören für viele Bauern in China zum Arbeitsalltag.
Solche Kleintraktoren gehören für viele Bauern in China zum Arbeitsalltag.

Zu Traktoren aus China mag es hinsichtlich der Qualität und der Verarbeitung viele unterschiedliche Meinungen geben. Beim Preis sind sich alle einig. Denn dass die Fahrzeuge preiswert sind, hat sich durchaus herumgesprochen.

China-Traktor - preiswert für unterschiedliche Einsatzzwecke

In Internetforen wird neben dem Preis die technische Einfachheit positiv diskutiert. Nicht so gut kommt die Verarbeitungsqualität weg, wenn man deutsche Maßstäbe anlegt. 

  • Möchten Sie einen Traktor aus China kaufen, können Sie das bereits zu Preisen ab 4.000 Euro (Marke Xingtai) verwirklichen. Ein Jinma Allradtraktor 254/25PS kostet etwa 10.000 Euro. Für leistungsstärkere Dong-Feng-Schlepper müssen Sie bis zu 20.000 Euro ausgeben.
  • Entscheiden können Sie sich bezüglich einer Einkaufsstrategie zwischen einem Kauf bei einem Händler in der EU und dem Eigenimport aus Osteuropa oder direkt aus Fernost. Beim Direktimport kann es allerdings Probleme mit der Straßenzulassung geben.
  • Einem Einsatz auf eigenem Grund und Boden steht allerdings nichts entgegen. Lediglich der Transport auf öffentlichen Straßen muss per Anhänger erfolgen.

Preiswertes Allradfahrzeug zur Selbstmontage

  • Die chinesische Firma Dong Feng verkauft in einer Niederlassung in Deutschland ihre gleichnamigen Schlepper. Seit 1989 baut das Unternehmen Allradfahrzeuge, die es in mehr als 70 Länder (Frankreich, USA, Großbritannien) liefert. Enge Zusammenarbeit gibt es mit New Holland aus Shanghai. Zu den bekannteren Dong-Feng-Typen zählen DF 304, DF 354, DF 404 und DF 604 D. Die Leistung liegt zwischen 20 und 40 PS. 
  • Einen ganz anderen Traktor liefert Ihnen die Firma Jinma aus China. Das 25-PS-Allradfahrzeug ist für Klein- oder Nebenerwerbsbauern konzipiert. Die Technik ist einfach, wenn auch modernisiert. Am preiswertesten ist der Bausatz zur Selbstmontage. Sie bekommen ihn zum Preis von um die 8.000 Euro ohne Mehrwertsteuer im Selbstmontagesatz angeliefert. Eine Anleitung ist natürlich dabei.
  • Wenn Sie sich auf die Suche nach einem für Ihre Ansprüche geeigneten Fahrzeug aus Fernost machen, werden Sie auf eine Vielzahl von Namensbezeichnungen stoßen. Die meisten dürften sehr exotisch klingen und Ihnen unbekannt sein. 
  • Mehr Sicherheit verspricht in jedem Fall der Kauf bei einem hiesigen Maschinenimporteur. Achten Sie auf Garantiezeiten und die Sicherung der Ersatzteilversorgung.

Ob billig nicht später doch teurer kommt, hängt von den jeweiligen Nutzungsgewohnheiten, vom gewählten Schleppermodell und von der Ersatzteilversorgung ab.

Teilen: