Was Sie benötigen:
  • Für 4 Personen:
  • 5 Hühnerbrüste
  • 1 Beutel Mie-Nudeln
  • 200 ml Brühe
  • 200 ml Sojasauce
  • 1 Spitzkohl
  • 2 große Zwiebeln
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 1 Glas Sojabohnen
  • Salz
  • Ingwerpulver
  • Paprikapulver
  • Öl zum Anbraten

Rezept für China-Nudeln mit Hähnchenfleisch

Beginnen Sie bei der Zubereitung des Rezepts zunächst mit der Vorbereitung der China-Nudeln. Mie-Nudeln bekommen Sie zum Beispiel im Supermarkt oder im Asiashop. Falls Sie keine Mie-Nudeln im Haus haben, können Sie ersatzweise auch Spaghetti verwenden.

  1. Kochen Sie also zuerst die Nudeln, wie es auf der Packungsanleitung beschrieben ist. Geben Sie anschließend die gekochten Mie-Nudeln in ein Nudelsieb und lassen Sie sie gut abtropfen.
  2. Danach können Sie den Spitzkohl und auch die Paprikaschoten gründlich waschen. Entfernen Sie beim Spitzkohl den Strunk und bei den Paprikaschoten das Kerngehäuse. Schneiden Sie nun den Spitzkohl in dünne Streifen und die Paprikaschoten in kleine Stücke.
  3. Die Zwiebeln können danach ebenfalls geschält und grob zerkleinert werden. Die Frühlingszwiebeln können wiederum in feine Ringe geschnitten werden. Schütten Sie auch die Sojabohnen zum Abtropfen in ein Sieb.
  4. Waschen Sie nun das Fleisch und schneiden Sie es danach in mundgerechte Stücke.
  5. Danach können Sie das Öl in einem Wok oder in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch kurz darin anbraten, bis es eine leichte Bräune bekommen hat.
  6. Nehmen Sie danach das Fleisch wieder aus dem Wok heraus und braten Sie das Gemüse darin an.
  7. Vermischen Sie jetzt in einem Messbecher die Brühe mit der Sojasoße und gießen Sie dann die Flüssigkeit in den Wok.
  8. Lassen Sie alle Zutaten fünf Minuten im Wok kochen und geben Sie zum Schluss das Fleisch und China-Nudeln hinein. Lassen Sie alle Zutaten für weitere fünf Minuten köcheln und schmecken Sie sie mit den Gewürzen ab.

Servieren Sie zu diesem Rezept zum Beispiel Sambal Oelek zum Nachwürzen oder eine süßsaure Soße mit Ananasstücken.