Alle Kategorien
Suche

Chilischoten trocknen - so verwerten Sie die eigene Ernte

Ob aus dem eigenen Garten oder dem Supermarkt, frische Chilischoten sollten immer schnell verwertet werden. Da im Garten in der Regel eine größere Menge an Früchten anfällt, muss man sich hier sicher Gedanken über die Lagerung machen. Da bietet es sich natürlich an, Chilischoten zu trocknen.

Chilschoten lassen sich problemlos trocknen.
Chilschoten lassen sich problemlos trocknen.

Was Sie benötigen:

  • Dörrgerät
  • Backofen

Verwendung der Chilischoten

  • Chilischoten zu trocknen ist die einfachste Methode, die Früchte haltbar zu machen. Man kann die Chilis natürlich auch als Chiliöl oder Chiliketchup verarbeiten. Da dies aber nicht jedermanns Geschmack ist, ist die Trocknung sicher die beste Alternative. Wenn Sie mit Chilischoten hantieren, ist es ratsam, Handschuhe zu tragen.
  • Die Chilischoten zu trocknen ist nicht nur eine Frage der Konservierung, für die Weiterverarbeitung z.B. zu Chilipulver ist sie nur ein Zwischenschritt. Allerdings gibt es einiges zu beachten, denn auch hier kann man eine Menge verkehrt machen und die Ernte ist schnell ein Fall für den Müll.
  • Es gibt mehrere Möglichkeiten, Chilischoten zu trocknen und sie dadurch für viele Jahre haltbar zu machen. Wichtig ist, die Chilis vor dem trocknen auf faulige Stellen oder andere Schäden zu kontrollieren und auszusortieren, denn nur einwandfreie Früchte eignen sich zum Trocknen. Hierbei sollten Sie darauf achten, ob es sich um dick- oder dünnfleischige Sorten handelt.

Dünnfleischige Früchte trocknen

  • Wer einen gut belüfteten Dachboden hat, kann dünnfleischige Chilischoten mithilfe einer dünnen Nadel auf einen Bindfaden auffädeln und dann den Faden an Wand oder Decke befestigen, so dass er frei hängt und die Schoten langsam trocknen können. Dabei sollten Sie zwischen den einzelnen Chilischoten immer etwas Platz lassen, damit ausreichend Luft an jede Frucht kommt.
  • Das Wichtigste hierbei ist, dass der betreffende Raum immer gut gelüftet wird. Bei entsprechendem Wetter können Sie die aufgefädelten Chilis auch im freien an einer Hauswand trocknen, was ungefähr 4-6 Wochen dauern kann.
  • Habaneros gehören zu den schärfsten Chilis, die es gibt. Es sind kleine Schoten in …

So lassen sich dickfleischige Chilischoten trocknen

  • Dickfleischige Sorten fangen sehr leicht an zu schimmeln und sollten deshalb in kürzester Zeit, z.B. im Backofen getrocknet werden. Dazu legt man die Schoten auf Backpapier und dann in den Ofen, den man erst mal auf die kleinste Stufe einstellt. Die Chilischoten dann etwa jede Stunde drehen. Die Ofentür muss dabei die ganze Zeit einen kleinen Spalt offenbleiben, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Bis die Chilischoten wirklich trocken sind, kann es mehrere Stunden, wenn nicht sogar Tage dauern, und kostet zusätzlich Strom.
  • Eine weitere Möglichkeit dickfleischige Sorten zu trocknen, bietet ein elektrisches Dörrgerät. Je nach Gerät und Chilisorte kann der Trocknungsprozess 8 Stunden und mehr dauern. Um den Dörrprozess kontrollieren zu können, ist es gut, wenn das Gerät über eine Zeitschaltuhr verfügt, um den Trocknungsprozess entsprechend zu verkürzen oder zu verlängern. Zudem sollte das Gerät möglichst über mehr als 2 Etagen verfügen.

Die getrockneten Chilischoten lassen sich nun, wenn gewollt, zu Chilipulver weiterverarbeiten. Dazu sollten Sie Stiele und Kerne entfernen und die Schoten evtl. in der Kaffeemaschine zu feinem Pulver zermahlen oder mit einem Mörser z.B. zu 'Pizza-Pepper' verarbeiten. Die Kaffeemaschine muss anschließend gründlich gereinigt werden.

Teilen: