Alle ThemenSuche
powered by

Chihuahua - Krankheiten vorbeugen

Der Chihuahua ist für ein paar Krankheiten besonders anfällig. Diese werden zum einen vererbt, entstehen zum anderen aber auch durch äußere Einflüsse. Um das Tier möglichst lange gesund zu halten, sollten daher einige Dinge beachtet werden.

Weiterlesen

Der Chihuahua ist klein - aber robust.
Der Chihuahua ist klein - aber robust.

Was Sie benötigen:

  • Aufmerksamkeit
  • Beobachtungsgabe
  • Tierarzt

Auch wenn einige Krankheiten beim Chihuahua erblich bedingt sind, sind nicht alle Hunde dieser Rasse automatisch krank.

Typische Krankheiten der Gelenke

  • Eine Krankheit, die besonders oft bei dieser Rasse auftritt, ist die Verschiebung der Kniescheibe. Die sogenannte Patella-Luxation kann dem Tier vererbt werden, aber auch einfach so auftreten. In der Regel sind ältere Tiere davon betroffen, Ausnahmen sind aber durchaus möglich.
  • Um der Krankheit vorzubeugen, sollten die Hunde möglichst wenig springen und auch nicht zu viele Treppen steigen. Alternativ kann vorbeugend ein Futterzusatz für die Gelenke gegeben werden. Ist die Krankheit bereits fortgeschritten, dann kann der Tierarzt Spritzen verabreichen. 

Zahnstein beim Chihuahua

  • Auch wenn der Chihuahua sehr klein und zierlich wirkt, kann er mit seinen Zähnen kräftig zubeißen. Deswegen ist es wichtig, dass der Hund nicht nur Nassfutter bekommt, sondern auch genügend Trockenfutter fressen kann.
  • Auch ein kleiner Kauknochen ist gut geeignet, um die Zähne beim Hund sauber zu halten und so der Zahnsteinbildung vorzubeugen. Hat sich dieser erst einmal festgesetzt, dann kann es zu Entzündungen am Zahnfleisch und anderen Krankheiten kommen.

Allgemeine Dinge, die zu beachten sind

  • Viele Chihuahuas werden mit einer offenen Fontanelle am Kopf geboren. In der Regel schließt sich diese kurz nach der Geburt. Ist das bei Ihrem Hund aber nicht der Fall, dann müssen Sie sehr behutsam sein, das Tier nur ohne Druck am Kopf streicheln und Stöße oder Sprünge vermeiden.
  • Es kann auch passieren, dass Ihr Chihuahua zum Rückwärtsniesen neigt. Dann hat es den Anschein, als würde der Hund schlecht Luft bekommen und ersticken. Das ist bei dieser Krankheit aber nicht der Fall, denn nach weniger als einer Minute ist alles wieder vorbei. Oft tritt dieses Symptom auf, wenn sich der Hund sehr über etwas freut.

Am besten lassen Sie Ihren Chihuahua einmal jährlich vom Tierarzt untersuchen. Denn nur so lassen sich Krankheiten rechtzeitig diagnostizieren und sofort behandeln.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Hund humpelt hinten - was tun?

Hund humpelt hinten - was tun?

Auch Ihr Hund kann sich vertreten oder umknicken. Wenn sich das Tier dabei wehtut, dann kann es passieren, dass es hinten humpelt. In den meisten Fällen zieht sich das Tier …

So schützen Sie Hundepfoten vor Schnee und Salz

So schützen Sie Hundepfoten vor Schnee und Salz

Hundepfoten werden im Winter nicht nur durch die Kälte und den Schnee strapaziert, sondern auch durch das Salz. Pflegt man während dieser Zeit weder die Pfoten noch die Ballen, …

Ähnliche Artikel

Für den Hund selber kochen - ein Rezept

Für den Hund selber kochen - ein Rezept

Viele Hundebesitzer würden gerne für Ihren Hund selber kochen, sind sich aber unsicher bezüglich der Zutaten und der Menge. Der Zeitaufwand ist relativ gering und sogar …

So beruhigen Sie Ihren Hund an Silvester.

Silvester mit Hund - so beruhigen Sie ihn

Während sich die gesamte Menschheit jedes Jahr besonders auf Silvester freut, ist es für viele Tiere die pure Qual. Vor allem der beste Freund des Menschen, der Hund, der …

Einen Chihuahua als Familienmitglied eingliedern

Chihuahua aus dem Tierheim - Hinweise

Entscheiden Sie sich in Zukunft einen Hund, beispielsweise einen Chihuahua, als Familienmitglied zu halten, sollten Sie darüber nachdenken, ob Sie ihn anstatt vom Züchter aus …

Schon gesehen?

So schützen Sie Hundepfoten vor Schnee und Salz

So schützen Sie Hundepfoten vor Schnee und Salz

Hundepfoten werden im Winter nicht nur durch die Kälte und den Schnee strapaziert, sondern auch durch das Salz. Pflegt man während dieser Zeit weder die Pfoten noch die Ballen, …

Mehr Themen

Eichhörnchen haben ein reiches Nahrungsangebot.

Können giftige Pilze Eichhörnchen schaden?

Eichhörnchen haben in der freien Natur ein reiches Nahrungsangebot. Wenn Sie sich auch schon einmal gefragt haben, ob giftige Pilze für das Tier schädlich sein können, dann …

Wie kühle ich Bier ohne Kühlschrank?

Wie kühle ich Bier ohne Kühlschrank?

Wer kennt das nicht: Man hat zu einer großen Party eingeladen und bekommt die großen Mengen an Bier nicht in seinem Kühlschrank verstaut. Oder man trifft sich zu einer …

Mützen stricken - Anleitung

Mützen stricken - Anleitung

Es ist immer noch, gerade auch bei jüngeren Leuten, groß in Mode, selbst gestrickte Mützen aller Art zu tragen. Stricken Sie also einfache Mützen, länger oder kürzer gehalten, …

Kreativ durch den Advent: So basteln Sie Ihren eigenen Adventskalender!

Adventskalender selber basteln - Anleitung

Adventskalender sind nicht nur für Kinder ein tolles Geschenk. Hinter jedem Türchen, verbirgt sich eine kleine Überraschung - Ganze 24 Tage lang bis das Christkind vor der Tür …

Die Nase hat es manchmal schwer.

Sich das Popeln abgewöhnen - so kann es klappen

Rauchen, essen, niesen, popeln - wer sich auf öffentlichen Plätzen oder Bahnhöfen bewegt, dem erscheinen seine Mitmenschen manchmal zum Abgewöhnen. Wer hingebungsvoll in der …