Alle Kategorien
Suche

Chia-Samen, Leinsamen und Flohsamen im Vergleich

Chia-Samen, Leinsamen und Flohsamen im Vergleich2:31
Video von Heike Kadereit2:31

Die Kraftkörner sind in aller Munde - doch was zeichnet sie aus? Wir nehmen Chia-Samen, Leinsamen und Flohsamen mal etwas genauer unter die Lupe.

Die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Kraftnahrung

Alle drei Arten von Samen finden Ihre Anwendung entweder bei Personen, die Ihre Verdauung fördern oder an Gewicht abnehmen möchten. Die Gründe dafür sind vielseitig. Alle Samen Arten quellen unter Zugabe von Flüssigkeit stark auf, was zu einem großen Sättigungseffekt führt und so beim Abnehmen helfen kann. Die Samen mit Ihrem hohen Ballaststoffanteil haben außerdem relativ wenig Kalorien und helfen die Verdauung zu regulieren.

Der große Unterschied von Chia Samen, Leinsamen und Flohsamen liegt zum einen im Preis und zum anderen im Nährstoffgehalt. Chia Samen ist mit Abstand der teuerste Samen der drei, kann aber dafür auch mit einem Nährstoffprofil aufwarten, dass die anderen Körner weit hinter sich lässt.

Die Körner im Detail

Chia-Samen liefert Nährstoffe und Spurenelemente in so großen Mengen, das schon wenige Körner genügen um die Nährstoffversorgung zu optimieren. Chia bedeutet in der Mayasprache Stärke. Kein Wunder, denn Chia Samen haben fünfmal soviel Kalzium wie Milch und dreimal soviel Eisen wie Spinat, um nur mal ein Beispiel zu nennen. Im Vergleich zu Lein- und Flohsamen ist Chia Samen auch deutlich länger haltbar. Trocken und dunkel gelagert zeigen die Körner auch nach 4 Jahren noch keinen Nährstoff- oder Geschmacksverlust.

Leinsamen wird hauptsächlich als natürliche Verdauungshilfe genutzt. Es enthält Ballaststoffe, Calcium, Eisen und Vitamin E. Geschrotet lässt sich das im Leinsamen enthaltene Öl besser aufnehmen, es ist aber in dieser Form auch nicht sehr lange haltbar, da das freigesetzte Öl schnell ranzig wird.

Die Flohsamen haben eine ähnliche Quellkraft wie Leinsamen und Chia Samen, deshalb auch die gleichen Anwendungsgebiete: Füllung des Magens und Regulierung der Verdauung. Der Flohsamen gilt als allgemein gut verträglich. Da aber auch dieser Samen Öl enthält ist wie beim Leinsamen die Haltbarkeit begrenzt.

Egal welches Korn Sie nutzen und ob zum Abnehmen oder für eine bessere Darmtätigkeit, auf jeden Fall sollten sie immer genügend trinken, damit die Körner ausreichend Flüssigkeit haben um aufzuquellen und so Ihren Zweck erfüllen können.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos