Alle Kategorien
Suche

Chemische Reaktion - eine Definition

Chemische Reaktionen befinden sich überall in unserem Alltag. Doch den meisten Schülern bereiten chemische Gleichungen, die solch eine Reaktion bezeichnen, große Probleme. Das muss aber nicht sein, wenn man weiß, wie sich die Definition herleitet bzw. wie eine Gleichung aufgebaut ist.

Das Periodensystem der Elemente ist Chemiegrundwissen.
Das Periodensystem der Elemente ist Chemiegrundwissen.

Die Definition einer chemischen Reaktion

  • Bei einer chemischen Reaktion gehen bestimmte chemische Stoffe Verbindungen ein, aus denen im Ergebnis andere chemische Stoffe entstehen.
  • Eine solche Reaktion ist oft mit Veränderungen der Bindungen von Kristallen und Molekülen verbunden, woran auch Elemente beteiligt sein können.
  • Das Ergebnis (Produkt) eines solchen Vorgangs kann im Vergleich zu den eingesetzten Edukten stark variieren.
  • Änderungen von Aggregatzuständen wie Verschmelzen und Verdampfen sind physikalische Reaktionen und werden nicht als chemische Reaktion bezeichnet.

Grundlagen zu chemischen Gleichungen

  • Chemische Reaktionen sind nicht nur der Vorgang an sich. Dieser wird in der Chemie auch mittels Gleichungen dargestellt.
  • Dabei verhält es sich ähnlich wie in der Mathematik, sodass der Wert auf der linken Seite dem auf der rechten Seite entspricht.
  • Auf der linken Seite stehen die Edukte. Das sind die Ausgangsstoffe. Das Additionszeichen verbindet sie. Danach folgt ein Pfeil, der als sogenannter Reaktionspfeil bezeichnet wird. Er gibt die Richtung an, wie eine Reaktion erfolgt. Dieser Pfeil kann auch in beide Richtungen zeigen.
  • Auf der rechten Seite erscheint dann das Ergebnis, das als Produkt bezeichnet wird.
  • Die groß geschriebenen Zahlen vor den Edukten werden als Koeffizienten bezeichnet. Sie zeigen, wie viele Teilchen beteiligt sind. Die kleinen Zahlen, der sogenannte Index, sagt etwas darüber aus, wie viele Atome des Stoffes bei der Reaktion entstehen.
  • Es gibt zwei Schreibweisen für eine chemische Reaktion: zum einen die ausgeschrieben Variante: Kupfer + Sauerstoff -> Kupferoxid, zum anderen die chemische Reaktionsgleichung: 1Cu + 1O -> Cu1O1.
  • Um zu wissen, was die Symbole bedeuten, können Sie sich das Periodensystem der Elemente zu Hilfe nehmen.
Teilen: