Alle Kategorien
Suche

Chaps selber machen - Schnittmuster selber entwerfen

Wollen Sie sich Western- oder Biker-Chaps selber machen? So entwerfen Sie aus einer alten Jeans ein eigenes Schnittmuster!

Aus Jeans werden Chaps!
Aus Jeans werden Chaps!

Was Sie benötigen:

  • 1 alte Jeans oder andere Hose
  • Schere
  • (Leder-)Gürtel
  • Leder oder Kunstleder
  • Nähmaschine
  • Nähgarn
  • geeignete (Leder-) Nadel
  • evtl. (Leder-) Kleber

Chaps sind für Reiter oder Motorradfahrer nützliche Accessoires. Sie sehen aber auch an „Zivilisten“ stylisch aus! Solche Beinlinge können Sie sich selbst anfertigen.

So machen Sie sich selber Chaps

  1. Nehmen Sie eine alte Jeans oder andere Hose, die zerschnitten werden kann. Es muss keine eigene Hose sein, im Gegenteil: Besser ist es, wenn die Hose etwas weiter ist. Hauptsache, sie hat genügend „Beinfreiheit“.
  2. Schneiden Sie aus der Hose das Hüftteil in Form eines „Höschens“ heraus. Also praktisch ein Dreieck mit verbreiterter Spitze. Schneiden Sie dabei an der Außenseite so breit, dass zwei Gürtelschlaufen stehenbleiben.
  3. Was übrig bleibt, sind die beiden Hosenbeine, die jeweils an der Außenseite länger (bis zur Hüfte) als an der Innenseite (bis zum Schritt) sind.
  4. Suchen Sie sich das Hosenbein aus, das Ihnen besser „gelungen“ ist. Das andere brauchen Sie im Prinzip nicht mehr.
  5. Schneiden Sie das Hosenbein entlang der inneren Naht von unten bis oben auseinander und klappen Sie es auf: das ist Ihr Schnittmuster für die beiden Chaps-Teile.

Aus dem Schnittmuster werden die Beinlinge

  1. Schneiden Sie nun nach diesem Muster beide Teile aus dem gewählten Material zu. Beachten Sie, dass hinterher die beiden Außen- bzw. Innenseiten richtig herum sein müssen (besonders bei Leder!).
  2. Verschließen Sie die Innen-Nähte, so dass Sie wieder zwei „Röhren“ erhalten.
  3. Kleben oder (besser!) nähen Sie den Gürtel an den beiden äußeren, längeren Seitenteilen fest.
  4. Fertig!

Noch ein Vorschlag: Wenn Sie es sich ganz einfach machen wollen, lassen Sie die Jeans-Beine an der Innenseite geschlossen und ziehen Sie den Gürtel einfach durch die Schlaufen: So machen Sie sich ganz schnell selber und ohne weitere Arbeit aus dem eigentlichen “Schnittmuster“ sehr coole Jeans-Chaps!

Teilen: