Alle Kategorien
Suche

Celosia Venezuela richtig pflegen

Die leicht zu pflegende Celosia Venezuela steht in vielen Gärten. Die auffälligen grell bunten Blüten erinnern an Federn oder Hahnenkämme.

Die Celosia Venezuela ist relativ pflegeleicht.
Die Celosia Venezuela ist relativ pflegeleicht.

Die Celosia Venezuela ist ein auffallender Exot

Der Brandschopf (Celosia) gehört zu den Fuchsschwanzgewächsen. Den Namen verdankt er seinen auffälligen Blüten in kräftigen Farben. Die Sorte Venezuela hat kegelförmige buschige Blüten, die von April bis Oktober blühen.

Die ursprünglich aus den tropischen und subtropischen Gebieten Afrikas und Amerikas stammende Pflanze ist nicht winterhart. Die meisten Sorten sind einjährig. Die Celosia Venezuela ist zwar mehrjährig, übersteht den Winter aber nicht im Freien.

Die Blüten sind als Trockenblumen geeignet. Schneiden Sie längere Stile ab und hängen Sie diese zum Trocknen mit den Köpfen nach unten an einen luftigen Ort.

Licht und Wärme sind wichtig  

Die Pflanze braucht einen hellen und warmen Standort, verträgt aber keine Sonne. In Wohnungen sind Fenster, die nach Osten oder Westen gehen ideal. Im Freien sollte der Standort über die Mittagszeit im Schatten liegen. Steht die Pflanze völlig im Schatten, bildet sie keine Blüten. 

Die tropische Pflanze braucht, wie ihre Herkunft vermuten lässt, viel Wärme. Stellen Sie Töpfe mit den Gewächsen nicht auf kalte Unterlagen beispielsweise einen kühlen Steinboden. Legen Sie Styroporplatten unter den Topfboden.  

Margeriten strahlen Fröhlichkeit aus, ob als Hochstamm, Strauß oder üppige Staude. …

Richtiges Wässern der Pflanze  

Die Celosia Venezuela braucht einen Topf mit Löchern im Boden, da überschüssiges Wasser ablaufen muss. Gießen Sie, sobald die oberste Erdschicht trocken ist, nicht erst, wenn hängende Blätter Wassermangel anzeigen.

Machen Sie die Daumenprobe, statt die Feuchtigkeit des Erdreichs zu schätzen. Drücken Sie Ihren Daumen auf die Erde und heben Sie ihn an. Bleibt Erdreich am Finger hängen, ist dieses noch ausreichend nass. Gießen Sie erst, wenn bei diesem Test keine Erde am Daumen haften bleibt.

Die Pflanze braucht als echtes Kind der Tropen hohe Luftfeuchtigkeit. Besprühen Sie deshalb täglich am frühen Morgen oder am Abend die Blätter mit Wasser.

Düngen ist bei der Pflege selten nötig

Die Celosia braucht wenig Nährstoffe. Überdüngen macht sie anfällig für Krankheiten und ihre Blüten werden blasser. Einjährige Arten, die Sie im Topf kaufen und darin kultivieren, brauchen keinen Dünger.

Mehrjährige Sorten dürfen Sie alle vier Wochen Flüssigdünger geben. Richten Sie sich mit der Dosierung nach den Angaben des Herstellers. Düngen Sie aber niemals, wenn die Pflanze in einem Substrat steht, das Langzeitdünger enthält. Im Zweifel ist es besser, auf Düngemittel zu verzichten.

Krankheiten erkennen und behandeln

Durch zu starkes Gießen oder Überdüngen können die Wurzeln faulen. Die Erde riecht muffig, die Pflanzen scheinen zu verwelken. Meist kommt jede Hilfe zu spät. Manchmal gelingt es den Prozess aufzuhalten, wenn man die Celosia Venezuela in trockene Erde setzt.

Durch Überdüngen kommt es häufig zu einem Befall mit Blattläusen. Setzen Sie Marienkäfer mitten in die Kolonie der Läuse. Brausen Sie die Pflanzen bei starkem Befall zunächst mit lauwarmem Wasser ab.

Pflege der Celosia Venezuela

Maßnahme

Hinweise

Standort

hell, keine Mittagssonne

Substrat

durchlässige Blumenerde

Gießen

nach Daumenprobe, wenn Erdeoberfläche trocken

Düngen

am besten vermeiden

Schnitt

Verblühtes entfernen

Überwintern

hell bei Zimmertemperatur

Vermehren

Samen

Krankheiten

selten, durch Staunässe

Schädlinge

Blattläuse, mit Marienkäfern bekämpfen

Überwintern der Pflanzen

In den Supermärkten bekommen Sie in der Regel mehrjährige Celosa, die als einjährige Pflanzen kultiviert wurden. Durch spezielle Hormone wurde deren Entwicklung beschleunigt, damit Sie früh und stark blühen. Diese Sorten lassen sich kaum überwintern. Versuchen Sie es auf diese Art:

  • Einräumen, sobald die Temperaturen im Herbst nachts unter zehn Grad sinken.
  • In ein geheiztes Gewächshaus oder in die Wohnung an einen hellen Platz stellen.
  • Blühten abschneiden.
  • Weniger gießen als im Sommer; oberste Erdschicht darf austrocknen, der Ballen nicht. 
  • Nicht düngen.
  • Ab März, wenn Pflanze zu wachsen beginnt, stärker gießen.

Die Celosia Venezuela braucht kaum Pflege und erfreut im Sommer durch kräftig bunte Blüten. Das Überwintern lohnt in der Regel nicht.

Teilen: