Alle Kategorien
Suche

Cellulose - Aufbau und Eigenschaften

Cellulose ist der Baustoff der meisten Pflanzenfasern. Der Aufbau der Moleküle wird viele überraschen, denn im Grunde handelt es sich um eine Art Zucker. Die Verwendung des Materials ist sehr vielfältig.

Cellulose ist der wichtigste Baustein der Natur.
Cellulose ist der wichtigste Baustein der Natur. © Rainer_Sturm / Pixelio

Aufbau der Cellulose

  • Cellulose ist im Gegensatz zu den meisten anderen Zuckern in Wasser unlöslich. Um die Moleküle zu lösen, muss eine Säure genutzt werden.
  • Pflanzen produzieren Cellulose, indem sie Glucose-Moleküle zu langen Glucan-Ketten verbinden. Diese Ketten vernetzen sich zu größeren Fasern, aus denen vom feinen Blütenblatt bis zum Baumstamm der Aufbau jeder Pflanze realisiert werden kann.
  • Da es sich um eine Form von Zucker handelt, kann Cellulose auch als Nahrung dienen. Die Verdauung von Grasfressern hat sich beispielsweise auf die Verwertung dieses Stoffes spezialisiert. In der menschlichen Nahrung ist sie in Form von Ballaststoffen ebenfalls wichtig. Die Verdauung erfolgt aber stets mithilfe von Bakterien, die im Darm angesiedelt sind.
  • Die womöglich früheste Nutzung der Fasern durch den Menschen war wahrscheinlich als Brennstoff. Insbesondere Holz, das die dichteste Form natürlich gewachsener Cellulose darstellt, hat sehr gute Werte als Brennmaterial. Es entflammt bei Temperaturen zwischen 200 und 275 °C.

Nutzungsmöglichkeiten des Rohstoffs

  • Die Verwendung von Cellulose ist so vielfältig, wie die Pflanzen, von denen sie hergestellt wird. Je nach Art der Fasern kommen unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten in Betracht.
  • Holz beispielsweise ist so stabil, dass der Aufbau eines Hauses damit leicht gelingen kann.
  • Die Pflanzenfasern haben hervorragende dämmende Eigenschaften. Holz kann somit gleichzeitig ein stabiler Baustoff aber auch eine gute Dämmung gegen Kälte sein. Papier, das meist aus Holz gewonnen wird, kann mithilfe des Einblasverfahrens ebenfalls zur Dämmung eingesetzt werden.
  • Manche Pflanzenfasern eignen sich hervorragend dafür, lange Fasern daraus zu spinnen und sind damit in der Kleidungsherstellung nicht wegzudenken.
  • Das Verpackungsmaterial Zellophan ist ebenfalls aus Cellulose hergestellt.
Teilen: