Alle Kategorien
Suche

CD in ISO umwandeln - so gelingt die Konvertierung

In manchen Fällen ist es sinnvoll, wenn Sie eine CD in eine ISO umwandeln. Eine ISO ist ein genaues Abbild des Datenträgers, sodass dessen Inhalt als einzelne, selbstständig ausführbare Datei auf Ihrem Rechner gespeichert ist, und die CD nicht mehr benötigt wird, um auf deren Daten zugreifen zu können. Solch eine Sicherheitskopie ist jedoch nur für den privaten nichtkommerziellen Gebrauch erlaubt.

Von CDs können Abbilder erstellt werden.
Von CDs können Abbilder erstellt werden. © wrw / Pixelio

Aus einer CD eine ISO machen

Als ISO wird ein genaues Abbild (Image) einer CD oder DVD bezeichnet. Um solches zu erzeugen, legen Sie den Originaldatenträger in ein Laufwerk und kopieren dessen Inhalt 1:1 als ISO auf Ihre Festplatte.

  • Mit dem Umwandeln einer CD in eine ISO ist es möglich, die Original-CD zu schonen und vor Gebrauchsspuren und Beschädigungen zu schützen. Anstelle der CD binden Sie nun einfach das ISO-Image in ein virtuelles Laufwerk ein und können es dann wie eine normale CD abspielen oder durchsuchen.
  • Um virtuelle Laufwerke auf Ihrem Computer einzurichten, bedarf es einer zusätzlichen Software. Hierzu gibt es im Internet viele kostenpflichtige Angebote. Sie finden aber auch Freeware, welche Sie ohne finanziellen Aufwand downloaden und nutzen können. Was Sie nicht dürfen, ist beim Anlegen eines Abbildes oder Kopieren der CD vorhandene Kopierschutzmechanismen zu umgehen, wie sie bei Spielen häufig zu finden sind.

Datenträger in ein Abbild umwandeln

  1. Auf den Internetseiten einer renommierten Computerzeitschrift finden Sie das Programm "Burning Studio Elements". Soweit das auf Ihrem Rechner noch nicht vorhanden ist, downloaden Sie sich diese kostenlose Software bitte und installieren Sie diese.
  2. Starten Sie die Anwendung und navigieren Sie mit Ihrem Mauszeiger über den Eintrag "Disc-Images erstellen/Brennen". Es öffnet sich prompt ein Untermenü in dem Sie den mittleren Eintrag "Disc-Image von einer CD/DVD erstellen" benutzen und anklicken.
  3. Legen Sie eine CD oder DVD in Ihr Laufwerk. Die Software erkennt nun selbstständig den Datenträger. Besitzt Ihr Computer mehrere Laufwerke, wählen Sie bitte mit dem Menü das Entsprechende aus und klicken anschließend unten den Button "Weiter".
  4. Im folgenden Auswahlbildschirm sind Sie aufgefordert, einen Speicherort für die ISO anzugeben und einen Dateinamen dafür festzulegen. Wählen Sie im Auswahlmenü darunter als Dateiformat ISO aus und bestätigen Sie Ihre Eingaben wiederum mit einem Klick auf "Weiter".

Burning Studio Elements beginnt nun sofort mit dem Kopiervorgang beziehungsweise mit dem Umwandeln in ein Image. Je nach Größe des Datenträgers kann dies einige Zeit in Anspruch nehmen.

Teilen: