Alle Kategorien
Suche

CCG1 Palette - eine Erklärung

Wer in irgendeiner Form mit Logistik zu tun hat, stößt immer wieder auf die Bezeichnung CCG1 und CCG2. Meist ist auch bekannt, dass es etwas mit der Ladehöhe auf den Paletten zu tun hat, trotzdem erscheint die Bezeichnung rätselhaft.

Es ist nicht einfach, das richtige Packmaß zu finden.
Es ist nicht einfach, das richtige Packmaß zu finden.

Grundsätzliche zu Paletten

  • Die genormten Grundmaße von Europaletten (FP) sind 1200 x 800 mm, wobei auch noch der untere Aufbau genau festgelegt ist, damit diese mit einem Stapler leicht bewegt werden können.
  • Diese Normierung hat den Sinn, sowohl in der Lagerhaltung als auch beim Transport genau zu wissen, welche Grundfläche für die Unterbringung nötig ist. So weiß ein Spediteur genau, wie viele FP auf dem Lkw untergebracht werden können.
  • Wenn Sie etwas als Stückgut versenden, kommt es nicht darauf an, ob Sie einen Brühwürfel versenden oder eine Waschmaschine. Es werden immer die Maße der FP berücksichtigt.
  • Da die Ladung aber auch geschichtet wird, ist nicht nur die Grundfläche von Bedeutung, sondern auch die Ladungshöhe, diese wird in die Kategorien CCG1 und CCG2 eingeteilt. Wenn Sie eine Flachpalette nach CCG1 beladen, darf diese nicht höher als 105 cm sein, nach CCG2 ist diese bis zu 190 cm hoch, inklusive der FP, welche 15 cm hoch ist.

Herkunft des Begriff CCG1

  • Die Bezeichnung CCG beruht auf dem Umstand, dass die Centrale für Coorganisation (CCG) diese Empfehlung herausgegeben hat.
  • Diese Gesellschaft wurde vom (heutigen) EuroHandelsinstituts e.V. (EHI) und dem Marktverband e.V. bereits 1974 gegründet.
  • Heute trägt diese Gesellschaft die Bezeichnung GS1 Germany. Es handelt sich um ein Dienstleistungszentrum für unternehmensübergreifende Geschäftsabläufe, wie zum Beispiel den Transport von Waren.
  • Sicher ist Ihnen EAN ein Begriff, ein Artikelnummerierungssystem, das in 129 Ländern einen einheitlichen Standard hat. Auch dieses System geht mit auf diese Gesellschaft zurück, denn GS1 ist Gründungsmitglied der Organisation, die dieses System entwickelt hat.

Bedeutung der Packhöhe in der Praxis

  • Hier es nur wichtig, dass CCG1 das niedrigste Packmaß für die Europalette ist. Es gibt außer CCG2 (bis 190 cm) gibt es noch EUL1 bis 140 cm und EUL2 bis 240 cm.
  • Ziel ist es in der Regel, dass Sie so viele Packstücke wie möglich auf die FP bekommen und dabei möglichst niedrige Höhenmaße erreichen, denn die Preise je FP richten sich in der Regel nach der Höhe.
  • Oft sind aufwendige Optimierungsberechnungen erforderlich, ob es preiswerter ist, viele FP in der Höhe CCG1 zu versenden oder wenig in der Höhe CCG2
Teilen: