Alle Kategorien
Suche

Carport bauen - so gelingt's

Eine kostengünstige Alternative zur handelsüblichen Garage ist der Carport. Aus Holz oder aus Alu ist ein Carport schnell aufgebaut. Wenn Sie Ihr Carport selbst bauen möchten, sollten Sie mit Hammer und Säge umgehen können.

Mit Carport wäre das nicht passiert.
Mit Carport wäre das nicht passiert.

Was Sie benötigen:

  • 2 Säcke Fertigbeton
  • 6 Balkenanker
  • 1 Wellblechdach
  • 1 Spanplatten
  • 1 Rolle Dachpappe
  • 10 imprägnierte Balken

Sie bereiten den Carport vor

Sie bauen einen Einzelcarport aus Holz und Wellblech

  1. Zuerst schneiden Sie die sechs Standbalken des Carports à 20 cm x 20 cm aus imprägnierten Fichtenholzbalken auf das Maß 300 cm. Um Ihr Carport zu bauen, müssen Sie dann noch einmal vier Balken von derselben Stärke auf das Maß 330 cm Länge schneiden.
  2. Für das Fertigen Ihres Carports benötigen Sie die sechs Grundbalken und vier Querbalken, die waagerecht auf die Grundbalken verschraubt werden.
  3. Nun müssen Sie sechs Löcher für Ihre Balkenanker ausheben. Die Balkenanker sind 80 cm lang und sollen vorne 20 cm aus der Erde ragen und an der Hinterseite 10 cm. Also malen Sie mit Farbe ein Rechteck auf und zeichnen Sie die sechs Löcher an. Soll heißen, an jede Ecke ein Loch und zwei gegenüberliegende Löcher in der Mitte.
  4. Vorne graben Sie 60 cm tief, in der Mitte 65 cm tief und hinten 70 cm tief. So erhält der Carbort eine Schräge und Regenwasser kann anschließend ablaufen.
  5. Nachdem die Löcher gegraben sind, nehmen Sie Fertigbeton und setzen die sechs Balkenanker in die Erde. Versuchen Sie, die Balkenanker mit der Wasserwaage genau gerade zu bekommen. Wenn der Fertigbeton getrocknet ist, beginnen Sie mit dem Aufbau Ihres Carports, den Sie selber bauen.

Sie bauen Ihre Ersatzgarage auf

  1. Setzen Sie die sechs Grundbalken in die Balkenanker und verschrauben Sie die Balken Ihres Carports zum Selberbauen. Dann legen Sie die vier 330-cm-Balken mit den Außenseiten bündig auf die Grundbalken auf. Nehmen Sie lange und vor allem dicke Holzschrauben und schrauben Sie die Querbalken auf die Grundbalken.
  2. Dann schneiden Sie die 3 cm dicken imprägnierten Spanplatten auf die Maße Ihres Carportdaches zu. Wenn das geschehen ist, verschrauben Sie die Spanplatten mit den Querbalken.
  3. Anschließend wird Dachpappe aufgetragen. Die Dachpappe wird von unten nach oben verlegt. Durch das Verlegen von unten nach oben verhindern Sie, dass Regen in die Dachpappe laufen kann.
  4. Wenn die Dachpappe angebracht ist, legen Sie das Wellblech auf, verbohren das Blech und verschrauben es mit den Spanplatten. Wenn das geschehen ist, haben Sie es geschafft Ihr selbst gebauter Carport ist fertig.

Vergessen Sie nicht, einmal im Jahr das Holz Ihres Carports zu streichen.

Teilen: