Alle Kategorien
Suche

Carbon-Material richtig pflegen

Carbon ist auf dem Vormarsch, es ist äußerst leicht und schick. Daher findet dieses Material vor allem in Fahrrädern, Motorrädern und Autos Einsatz. Richtige Pflege ist unerlässlich.

Carbon hat eine markante Struktur.
Carbon hat eine markante Struktur.

Unbeugsam und stark. Dazu auch noch extrem leicht. Carbon bietet Eigenschaften wie sonst kaum ein anderes Material. Deshalb findet es vor allem im ambitionierten Sportlerbereich immer mehr Anhänger. Man könnte meinen, Carbon braucht eine ganz spezielle Vorgehensweise beim Reinigen. Nicht wirklich. Es gilt zwar einige Details zu beachten, ansonsten ist Carbon ein sehr dankbares Material.

Wie pflegt man Carbon-Material richtig?

  • Um Carbon von Schmutz und Fett zu befreien, reicht ein sanfter Spüllappen und Spülmittel. Wichtig ist, dass Sie nicht mit scheuernden Materialien an das Carbon gehen. Also verwenden Sie keine Topfreiniger und Scheuermittel, sonst gibt es unter Umständen unschöne matte Stellen auf der deckenden Lackschicht. 
  • Einige schwören auf das Allzweckmittel Silikonspray. Das Carbon-Material wird hinterher glänzen wie neu. Allerdings haben einige Silikonsprays die Eigenschaft, Staub magnetisch anzuziehen. Wenn Ihnen der Glanz wichtig ist, dann steigen Sie auf Pflegemittel mit Teflonanteilen um.

Gefährdete Stellen am CFK-Werkstoff schützen

  • Carbon ist an manchen Stellen bei Fahrrädern und Motorrädern extrem ungeschützt, z. B. dort, wo Kabel und Züge an der Oberfläche scheuern.
  • Am Unterrohr tritt häufig Steinschlag auf, an der Kettenstrebe schlägt oft die Kette an. Hier sollten Sie vorbeugen, um Schäden am Material zu vermeiden. Hier helfen durchsichtige, dicke Klarsichtfolien, wie Sie sie in Fahrradläden und Baumärkten finden.
  • Carbon-Material verbiegt sich nicht, bevor es bricht. Nach einem Sturz sollten Sie alle Carbonteile sehr genau auf Beschädigungen untersuchen. An beschädigten Stellen ist die Bruchgefahr sehr hoch, deshalb müssen diese Stellen schnellstens repariert oder sogar Teile ausgetauscht werden.
Teilen: