Alle Kategorien
Suche

Camu-Camu - die Königin der Früchte im Fokus

Ihre Gesundheit ist Ihnen besonders wichtig und Sie suchen nach Alternativen zu herkömmlichen Vitamin-C-Brausetabletten? Da ist die Camu-Camu-Frucht genau das Richtige für Sie.

Frische Camu-Camu-Früchte gibt es in Europa leider selten zu kaufen.
Frische Camu-Camu-Früchte gibt es in Europa leider selten zu kaufen.

Sie fragen sich, warum die Camu-Camu-Frucht als die Königin der Früchte bezeichnet wird? Nun, ihr Vitamin-C-Gehalt ist rund 40 mal so groß wie der von Orangen oder Zitronen! Und zusätzlich enthält die Frucht auch einen ausgesprochen großen Eisengehalt. Aber wie setzen Sie diese Früchte nun ein? Und in welcher Form können Sie sie überhaupt kaufen? Erfahren Sie mehr über die faszinierende Frucht aus Südamerika.

Die Camu-Camu-Frucht stammt aus Südamerika

  • Die faszinierende kleine Frucht Camu-Camu ist im Regenwald von Südamerika beheimatet, hauptsächlich findet man sie in den bewässerungsreichen Zonen des Amazonas. Botaniker bezeichnen die Pflanze als Myrtengewächs mit dem lateinischen Namen „Myrciaria dubbia“. Landläufige Namen sind außerdem „Rumberry“ oder „Bayberry“.
  • Der Camu-Camu-Strauch erreicht eine Höhe von rund sechs Metern und trägt von Juli bis September kleine weiße Blüten. Aus diesen Blüten entstehen im Herbst die Beeren, die die Größe einer Kirsche haben und im Fruchtfleisch zwei Kerne aufweisen.
  • In Südamerika wird die Frucht als Brei aus den frischen Beeren, in getrockneter Form oder auch in gekochter Form verwendet. Der Geschmack der frischen Frucht ist sanft herb-säuerlich und hinterlässt im Mund ein leicht adstringierend-pelziges Gefühl.

Die Rumberry gibt es meist als Pulver zu kaufen

  • Frische Früchte gibt es ausschließlich auf den lokalen Märkten in Südamerika, vornehmlich in Peru zu kaufen. Im europäischen Raum wird die Camu-Camu-Frucht nicht frisch angeboten. In getrockneter Form, gesüßt mit Zuckerrohr-Saft, ist sie in US-amerikanischen Reformhäusern zu kaufen beziehungsweise auch über Online-Vertriebssysteme.
  • Die einfachste Form, alle Vorzüge der Camu-Camu-Frucht zu genießen, ist jedoch, Camu-Pulver zu kaufen. Dieses vitaminreiche Pulver, das als Nahrungsergänzungsmittel gilt, gibt es in nahezu jedem gut sortierten Reformhaus in Europa.
  • Neben der Pulver-Form wird die Camu-Camu-Frucht auch als Tabletten oder Kapseln angeboten. Dies vereinfacht die Einnahme, falls Sie unterwegs sind.
  • Bei der Herstellung werden die Beeren direkt nach der Ernte gefriergetrocknet und diese Masse dann pulverisiert. Nahezu alle Vitamine bleiben bei einem schonenden Vorgehen erhalten, die Minerale und sekundären Pflanzeninhaltsstoffe ebenso.

Die Amazonas-Frucht stärkt das Immunsystem

  • Abgesehen von dem einzigartig hohen Vitamin-C-Anteil, der ohnehin schon als Fänger freier Radikaler eine stark antioxidative Eigenschaft besitzt, weist die Camu-Camu-Beere auch einen extrem hohen Anteil an Eisen auf, der mit keiner anderen Frucht vergleichbar ist. Eisen ist mitverantwortlich für den Sauerstofftransport im Blut und muss über die Nahrung zugeführt werden, da der Körper Eisen nicht selbst produzieren kann.
  • Weitere wichtige Bestandteile der Beere sind Riboflavin, Niacin, Phosphor und Beta-Carotin. Ein hoher Anteil an natürlichen Aminosäuren und Mineralstoffen garantiert, dass die Aufnahme des Vitamin C gewährleistet ist.
  • In der alternativen Medizin wird die Camu-Camu-Frucht als stärkend für das Immunsystem eingesetzt, das heißt, die körpereigenen Abwehrkräfte werden stimuliert. Dies ist besonders in der Rekonvaleszenz nach längeren Krankheiten erforderlich. Die energiesteigernden Eigenschaften der Beere machen sie zu einem in der Alternativmedizin oft eingesetzten Adaptogen. Adaptogene sind pflanzliche Heilmittel, die physisch und psychisch stress- und belastungsresistent machen.
  • Aufgrund dieser adaptogenen Wirkweise gilt die Camu-Camu-Frucht sowie Produkte, die aus ihr hergestellt werden, als stimmungsaufhellend, und wird von Naturheilkundlern gerne als natürliches Antidepressivum eingesetzt.
  • Prophylaktisch kann ein Camu-Drink in den Wintermonaten regelmäßig eingenommen werden, um grippalen Infekten oder Erkältungskrankheiten vorzubeugen.
  • Jugendliche, die unter Hautproblemen leiden, können dank der Vitamin-Mineralstoff-Kombination und dem hohen Eisengehalt eine Besserung des Hautbildes erfahren.

So nehmen Sie das Camu-Pulver ein

  • Je nach Geschmack können Sie das Camu-Camu-Pulver in Wasser auflösen, aber auch Fruchtsaft oder Tee eignet sich als Basis. Üblicherweise werden ein bis zwei Teelöffel des Pulvers in einem Viertel Liter Wasser aufgelöst, die Zugabe von Zucker, Rohrzucker, Stevia oder Honig kann mengenmäßig je nach Ihren Vorlieben variiert werden. 
  • Auch in Müslis oder Milchshakes kann das Pulver der südamerikanischen Beere eingearbeitet werden. In Fruchtsalaten, über kleingeschnittenes Obst gestreut oder unter Yoghurt oder Quark gemischt, ergibt sich eine gesunde Nachspeise.
  • Versuchen Sie auch einmal, es in einen Rohkost-Salat einzumischen, dies gibt nicht nur eine exotische Note, sondern auch einen wahren Vitamin-Schub. Wenn Sie einen herzhaften Quark-Aufstrich zubereiten, so kann ein Teelöffel Beeren-Pulver auch hier eine pikante Variante sein.
Teilen: