Alle Kategorien
Suche

Butterfly-Übung ausführen - so gelingt's zur Hause

Der Butterfly ist eine der beliebtesten Maschinen im Fitness-Bereich. Da man selten einen zu Hause hat, können Sie ähnliche Übungen auch mit wenigen Hilfsmitteln daheim durchführen.

Trainieren Sie die Brustmuskeln mit Gewichten.
Trainieren Sie die Brustmuskeln mit Gewichten.

Was Sie benötigen:

  • Wasserflaschen
  • Gewichte
  • Thera- oder Deuserband

Sicherlich lassen sich Übungen aus dem Fitnesscenter auch zu Hause ohne Geräte durchführen. Notwendig hierfür sind ein paar Gewichte, die Sie sich besorgen sollten. Alternativ können Sie auch leere PET-Flaschen mit Wasser befüllen und somit individuell anpassen.

Butterfly ohne Geräte

  • Legen Sie sich auf den Rücken und nehmen Sie in jede Hand ein Gewicht. Ihre Arme legen Sie nun auf Schulterhöhe auf dem Boden ab. Führen Sie die Gewichte vor Ihrem Körper zusammen und langsam wieder zurück. Wiederholen Sie die Übungen, wie Sie es gewohnt sind.
  • Sollten Sie ein Theraband besitzen, können Sie diese Übung mit dem Band ausführen. Hierzu legen Sie das Band hinter Ihrem Rücken auf den Boden, greifen es mit beiden Händen und führen die Übung wie mit den Gewichten aus.
  • Weitere Möglichkeiten für die Butterfly-Einheiten gibt es im Sitzen. Hierzu nehmen Sie sich wieder Ihre Gewichte. Halten Sie Ihre Arme in U-Form auf Schulterhöhe und führen Sie dann die angewinkelten Arme vor dem Körper zusammen.
  • Wenn Sie hier die Beugung im Schultergelenk verändern, können Sie unterschiedliche Anteile der Brustmuskulatur beüben. Ihre Oberarme sind hierbei etwas oberhalb beziehungsweise unterhalb der Schulterhöhe (ca. 75° und ca 100° Winkel im Schultergelenk) positioniert.

Andere Übungen für die Brustmuskulatur

  • Sie können den Effekt der Butterfly-Übungen auch mit Liegestützen erreichen. Hierbei wird die Brustmuskulatur ebenso beansprucht und gleichzeitig werden noch die Oberarme gekräftigt.
  • Als Gewichte können Sie natürlich auch Einkaufstüten oder Wassereimer nutzen, auch wenn diese etwas schwieriger zu handhaben sind.
  • Greifen Sie ein Gewicht mit beiden Händen und führen Sie es mit ausgestreckten Armen vor dem Körper bis auf Schulterhöhe.
  • Auch Schwimmen trainiert die Brustmuskeln, eventuell können Sie hier zum Verstärken des Trainingseffektes Schaumstoff-Hilfen nutzen, bei denen Sie mit den Händen mehr Wasser verdrängen müssen.

Um die Brustmuskulatur zu kräftigen, müssen Sie nicht zwangsläufig Butterfly-Übungen machen. Oft sind kombinierte Übungen, bei denen auch die Schuler- oder Armmuskulatur trainiert wird, effektiver.

Teilen: