Alle Kategorien
Suche

Buntwäsche - so wird die Wäsche strahlend sauber

Buntwäsche - so wird die Wäsche strahlend sauber2:09
Video von Liane Spindler2:09

Buntwäsche, Kochwäsche, Feinwäsche oder Handwäsche? Wer zum ersten Mal mit den Programmen einer Waschmaschine konfrontiert ist, kann sich im ersten Moment schon mal überfordert fühlen. Was ist mit Buntwäsche eigentlich gemeint und wie wäscht man sie richtig?

Was Sie benötigen:

  • Waschmaschine
  • Waschpulver
  • Weichspüler
Bild 0

Was ist eigentlich Buntwäsche?

  • Unter Buntwäsche fallen alle bunten, dunklen und schwarzen Sachen, die man entweder bei 30-40 Grad oder bei 60 Grad wäscht.
  • Das sind zum Beispiel farbige Handtücher, bunte Bettwäsche, Schlafanzüge, Baumwollpullover und farbige T-Shirts, Unterwäsche und Jeans.
  • Nicht zur Buntwäsche gehören empfindliche Seiden oder Synthetik-Materialien oder Kleidung aus Wolle. Für diese sind eher Handwäsche, Feinwäsche oder das Wollwaschprogramm der Waschmaschine geeignet.

So waschen Sie bunte Wäsche richtig sauber

  • Sortieren Sie die Wäsche nach ähnlichen Farben, zum Beispiel nach Rottönen und Gelbtönen.
  • Schwarze Wäsche waschen Sie nur bei 30 Grad zusammen mit bunter Wäsche, nicht jedoch bei 60 Grad, sonst kann diese auf die anderen Kleidungsstücke abfärben.
  • Sortieren Sie die Buntwäsche außerdem nach Waschtemperatur. Baumwollmaterialien wie T-Shirts und Pyjamas können Sie in der Regel bei 60 Grad, Kleidungsstücke mit Synthetikanteil oder Jeans sollten Sie nur bei 30 Grad waschen. Schauen Sie im Zweifelsfall auf die Waschempfehlung auf dem Schildchen Ihres Kleidungsstückes.
Bild 9
  • Für eine volle Ladung Buntwäsche nehmen Sie ein bis anderthalb Becher Waschpulver. Die Dosierung richtet sich nach Wasserhärte und danach, wie schmutzig Ihre Wäsche ist.
  • Es empfiehlt sich, ein spezielles Colorwaschmittel zu benutzen. Für die 30-Grad-Wäsche können Sie auch ein Feinwaschmittel benutzen.
  • Wenn Ihre Buntwäsche sehr schmutzig ist, sollten Sie das Einweich- und Vorwäsche-Programm Ihrer Waschmaschine nutzen.
  • Eine Kappe voll Weichspüler macht gerade Handtücher angenehm weich und duftig.
  • Empfindliche Materialien sollten Sie nicht zu sehr schleudern, in der Regel wählt die Waschmaschine aber je nach Waschprogramm ein geeignetes Schleuderprogramm aus.
Bild 14
Bild 14
Bild 14

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos