Alle Kategorien
Suche

Bunte Tinte entfernen - darauf sollten Sie achten

Es ist schnell passiert - ein Klecks mit bunter Tinte. Dann ist oft schnelles Handeln gefragt, damit die Möglichkeit besteht, den Fleck entfernen zu können. Natürlich ist diese Behandlung vom Untergrund abhängig.

Bunte Tinte lässt sich oft schwer entfernen.
Bunte Tinte lässt sich oft schwer entfernen.

Ein Fleck mit bunter Tinte entsteht schnell

  • Tinte ist auch heute noch ein viel verbreitetes Schreibmittel. Meist ist diese in Patronen gefüllt. Die Farbvarianten weisen hierbei eine bunte Palette auf.
  • Doch eine kleine Unaufmerksamkeit kann sehr schnell zu einem Fleck führen. Dies kann je nach Untergrund fatale Folgen haben.
  • Saugfähige Stoffe wie Stoff oder unlasiertes Holz saugen diese bunte Tinte sehr schnell auf, daher sollten Sie in diesem Fall sehr schnell reagieren.
  • Hingegen lässt sich ein Klecks bunter Tinte auf Glas sehr einfach aufwischen. Hierbei sollten Sie jedoch ein gut saugfähiges Tuch verwenden.
  • Am einfachsten lässt sich blaue Tinte entfernen, welche auch die gängigste Tinte in der Verwendung ist.
  • Rote und schwarze Tinte hingegen lässt sich aufgrund der jeweiligen Zusammensetzungen etwas schwieriger entfernen.

So entfernen Sie Flecken

  • Generell sollten Sie versuchen, immer schnell ein saugfähiges Tuch auf den Fleck zu drücken, damit viel frische Tinte aufgesogen wird, bevor diese einziehen kann.
  • Vermeiden Sie jedoch ein Reiben, denn, so könnte es passieren, dass Sie die Tinte einreiben.
  • Ist der Fleck erst einmal eingezogen, ist es schwierig, diesen zu entfernen.
  • Tintenflecken aus Kleidung lassen sich mit speziellen Reinigern aus dem Drogeriemarkt entfernen. Diese können Sie bei jeder Farbe nach Anleitung anwenden. Ist das Kleidungsstück aber aus sehr empfindlichem Stoff, sollten Sie dieses lieber in eine Reinigung bringen, die Mitarbeiter sind Experten in diesem Gebiet und kennen sich mit jeglicher Art von Stoffen aus.
  • Wenn Sie es lieber mit natürlichen Mitteln versuchen möchten, legen Sie das Kleidungsstück über Nacht in ein Milchbad ein und waschen Sie dieses danach wie gewohnt in der Maschine. Versuchen Sie dies schnellstmöglich nach der Entstehung des Flecks zu erledigen. Nehmen Sie hierzu einen Eimer mit lauwarmem Wasser und gießen Sie ruhig fast einen ganzen Liter Milch hinzu. Geben Sie anschließend das Kleidungsstück hinzu und tauchen dies ein und lassen es so eine Nacht einwirken. 
  • Auch Teppichböden oder Polster lassen sich mit Milch behandeln. Hier tupfen Sie die beschmutzen Stellen mit Milch ab und tupfen diese wieder gründlich mit einem saugfähigen Tuch ab.
  • Tinte dagegen aus Holz zu entfernen, ist sehr schwierig. Sie können versuchen, die Stellen mit Essigessenz zu behandeln. Diese Methode eignet sich auch für Tapeten oder ähnliche Gegenstände. Jedoch sollten Sie erst an einer verdeckten Stelle testen, ob der Untergrund nicht durch Essigsäure angegriffen wird.
Teilen: