Alle Kategorien
Suche

Bunte Reispfanne - vegetarisch und gesund zubereiten

Bunte Reispfanne - vegetarisch und gesund zubereiten2:07
Video von Augusta König2:07

Eine bunte Reispfanne kann durchaus ein schmackhaftes Hauptgericht werden. Probieren Sie eine vegetarische Variante mit frischem Gemüse, die Ihrer Mahlzeit ein besonderes Aroma verleihen.

Was Sie benötigen:

  • 250 g Langkornreis
  • 1-2 Schalotten
  • evtl. Knoblauchzehen
  • 1 Paprika, rot
  • 150 g Champignons, frisch
  • 1/2 Dose Mais
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Zucchini
  • Öl für die Pfanne
  • Sojasoße
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • evtl. Currypulver
  • Gemüsebrühe
  • Becher Schmand
  • 1-2 EL Tomatenmark

Rezept für eine bunte Reispfanne

Eine vegetarische Reispfanne kann sowohl als Hauptmahlzeit als auch als Beilage zu anderen Gerichten verwendet werden. Wichtig ist in jedem Fall die Verwendung von frischem Gemüse und frischen Gewürzen.

  1. Verwenden Sie für eine bunte Reispfanne am besten einen Langkornreis, der nach dem Kochen locker und bissfest ist und nicht klebt. Kochen Sie den Reis gemäß der Packungsanleitung gar. Sie können ihn auch bereits kurz vor Erreichen des Garpunktes abschütten und etwas ausdampfen lassen, schließlich wird er später in der Pfanne mitgebraten und erreicht dort seine endgültige Bissfestigkeit.
  2. Hacken Sie die Schalotten in kleine Stücke. Wenn Sie mögen, können Sie außerdem etwas Knoblauch feinhacken.
  3. Waschen Sie die rote Paprika unter lauwarmem Wasser gründlich ab, entfernen Sie den Strunk, die Kerne und das weiße Innenleben und schneiden Sie die Paprika in feine Streifen.
  4. Putzen Sie die Champignons, entfernen Sie Schmutz mit einem speziellen Pinsel oder verwenden Sie Küchenkrepp. Schneiden Sie die Pilze anschließend ebenfalls in Scheiben.
  5. Lassen Sie den Mais in einem Sieb gut abtropfen.
  6. Waschen Sie Lauch und schneiden Sie ihn in feine Ringe. Diese können Sie auch nochmals mittig durchschneiden.
  7. Waschen und schälen Sie für Ihre bunte Reispfanne noch die Zucchini und schneiden diese klein.
  8. Erhitzen Sie etwas Öl in einer Wokpfanne (oder einer gewöhnlichen Pfanne)  und lassen Sie die Schalotten und die Zwiebeln andünsten. Geben Sie anschließend die Pilze hinzu und schmoren diese wenige Minuten mit, bevor Sie den Mais, die Paprika, Zucchini und den Lauch mit hineingeben. Lassen Sie das Gemüse andünsten und unter mehrmaligem Wenden schmoren. Geben Sie einen Schuss Sojasoße zum Würzen  mit in die Pfanne.
  9. Löschen Sie den Inhalt der Pfanne mit etwas Gemüsebrühe ab, bis das Gemüse ebenso bedeckt ist, und köcheln Sie dieses gar. Nach etwa einer Viertelstunde geben Sie den Reis mit in die Pfanne und braten alle Zutaten gemeinsam weiter. Schmecken Sie die bunte Reispfanne mit Salz, Pfeffer, Paprika und nach Belieben mit etwas Curry ab. Wenn Ihnen die pure Reispfanne etwas zu trocken erscheint, können Sie noch etwas Schmand mit Tomatenmark verrühren und unter die Reispfanne mischen.

Servieren Sie die Reispfanne mit frischer Petersilie. Guten Appetit!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos