Alle Kategorien
Suche

Bunte Möbel - so lackieren Sie Ihre Möbel selber

Bunte Möbel - so lackieren Sie Ihre Möbel selber2:47
Video von Günther Burbach2:47

Alte oder langweilige Möbel lassen sich schnell wieder flott machen, um neues Ambiente in die Wohnung zu bringen. Dabei helfen bunte Lacke, die Sie einfach selber auftragen können.

Was Sie benötigen:

  • Schleifpapier
  • Grundierung
  • verschiedenfarbige Lacke
  • verschiedene Pinsel
  • Abdeckfolie
  • ggf. Beize

So kreieren Sie bunte Möbel

Bevor Sie ein altes oder unlackiertes Möbelstück lackieren, müssen Sie es gründlich reinigen. Bei unlackierten Möbeln reicht es, sie abzuwischen, bei einem Möbel mit Lackresten müssen Sie den alten Lack erst entfernen.

  1. Nehmen Sie etwas Schmirgelpapier und schmirgeln Sie die alte Farbe gründlich ab, bis keine Reste mehr vorhanden sind. Achten Sie darauf, auch Kanten und Fugen mit abzuschmirgeln. In hartnäckigen Fällen können Sie zu Beize greifen. Tragen Sie dabei immer Handschuhe und spülen Sie Rückstände der Beize gründlich mit Wasser ab.
  2. Lassen Sie Ihr Möbelstück vollständig trocknen, bevor Sie mit dem Lackieren beginnen. Bei einer Reinigung mit Wasser sollte mindestens ein Tag zwischen Reinigung und Lackieren vergangen sein. Wasserrückstände können ansonsten die Haftung des neuen Lacks behindern.
  3. Ist Ihr Möbelstück nach dem Reinigen und Entfernen des alten Lacks uneben geworden oder hat andere Gebrauchsspuren, Risse oder Löcher, können Sie diese mit etwas Holzkitt ausbessern.
  4. Es gibt fertige bunte Lacke, die Sie zum Streichen Ihrer Möbel verwenden können. Alternativ eignet sich auch Acryllack oder Bootslack. Streichen Sie Ihr Möbelstück am besten in einem verschlossenen, staubfreien Raum auf einer Abdeckfolie. Auf diese Weise verhindern Sie, dass sich Staub auf den frischen Lack legt oder ein Insekt darauf landet.
  5. Grundieren Sie Ihr Möbelstück mit der Grundierung und lassen Sie diese vollständig trocknen. Schleifen Sie sie dann mit Schmirgelpapier leicht an und beginnen Sie, das Möbelstück mit der hellsten Farbe zu bemalen. Achten Sie darauf, die einzelnen Schichten dünn aufzutragen. Beginnen Sie immer mit der hellsten Farbe und arbeiten Sie sich zu den dunkleren Farben durch.
  6. Malen Sie dann mit anderen Farben weitere Flächen, Ornamente und Muster, die Sie mit einem Kohlestift vorzeichnen können. Für kleinere Muster eignet sich gerade Acryllack besonders. Dieser lässt sich leichter verarbeiten als zum Beispiel Künstlerölfarbe und trocknet schneller durch.
  7. Haben Sie Ihr Möbelstück mit den bunten Lacken bemalt, lassen Sie es vollständig trocknen, bevor Sie es benutzen. Warten Sie lieber einen Tag länger, als zu riskieren, dass Sie Ihre gerade fertige Farbe beschädigen.

Viel Spaß beim Bemalen Ihrer bunten Möbel!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos