Alle Kategorien
Suche

Bundeswehr: Eintrittsalter - das ist zu beachten

Die Bundeswehr bietet vielseitige Karrieremöglichkeiten. Sie können eine zivile oder eine militärische Laufbahn einschlagen. Für jede Laufbahn ist jedoch die militärische Grundausbildung die Voraussetzung. Sie sollten hierzu das Eintrittsalter bei der Bundeswehr kennen.

Die Bundeswehr hat ein bestimmtes Eintrittsalter als Voraussetzung.
Die Bundeswehr hat ein bestimmtes Eintrittsalter als Voraussetzung.

Wer eine gewisse Zeit in seinem Leben überbrücken möchte oder sogar überlegt, sich für einige Jahre bei der Bundeswehr zu verpflichten, sollte die Voraussetzungen der Bundeswehr kennen. Es gilt ein bestimmtes Eintrittsalter.

Wissenswertes über das Eintrittsalter bei der Bundeswehr

  • Wer sich für die Bundeswehr interessiert, sollte wissen, dass ein bestimmtes Eintrittsalter die Grundvoraussetzung ist. Sie müssen für die Bundeswehr das Eintrittsalter von 17 Jahren erfüllen.
  • Wer mit 17 Jahren zur Bundeswehr will, benötigt darüber hinaus noch eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten.
  • Interessieren Sie sich hingegen erst mit 18 Jahren für die Bundeswehr, so müssen Sie einen Schulabschluss haben und Ihre Schulpflicht erfüllt haben. Hierzu müssen Sie zehn Jahre lang zur Schule gegangen sein.
  • Darüber hinaus gilt bei der Bundeswehr auch ein Höchstalter. Sie sollten dies kennen, wenn Sie sich für eine Laufbahn bei der Bundeswehr interessieren. Wer sich als Zeitsoldat verpflichten will, darf maximal 25 Jahre alt sein.

Andere Voraussetzungen für eine Laufbahn bei der Bundeswehr

  • Die Bundeswehr stellt an Ihre Bewerber noch einige andere Voraussetzungen. Es genügt leider nicht, das Eintrittsalter erreicht zu haben und noch unter dem Höchstalter zu liegen. Sie müssen über das Eintrittsalter hinaus auch die deutsche Staatsbürgerschaft haben.
  • Informieren Sie sich vorab über die einzelnen Bereiche, die es bei der Bundeswehr gibt. Sie sollten wissen, dass dies die Luftwaffe, die Marine, das Heer, der Sanitätsdienst und die Streitkräftebasis ist. In den einzelnen Bereichen gelten verschiedene Voraussetzungen.
  • Die Bundeswehr fordert eine Mindestgröße von 1,55 Metern. Zeitsoldaten dürfen nicht kleiner sein als 1,55 Meter. In einigen Bereichen des Sanitätsdienstes dürfen Sie hingegen nicht unter 1,60 Meter groß sein.
  • Weitere Auskünfte über die Qualifikationen, die für die einzelnen Laufbahnen vorgesehen sind, können Sie bei der regionalen Wehrdienstberatung erhalten.
Teilen: