Alle Kategorien
Suche

Bügeln ohne Bügelbrett - so klappt's

Bügeln ohne Bügelbrett - so klappt´s1:10
Video von Kai Stoeckel1:10

Ob im Hotel, im Ferienhaus oder zu Hause: Wenn man schnell eine Bluse oder ein Hemd aufbügeln will, ist oft kein Bügelbrett zur Hand...

Was Sie benötigen:

  • Tischplatte, Schreibtischplatte oder eine andere freie Fläche
  • 1 dicke Decke oder ein Duschhandtuch
  • und natürlich: 1 Bügeleisen

Das ist schon dumm, wenn man im Hotelzimmer oder im Ferienhaus den Koffer auspackt und die schöne Bluse oder das gute Hemd hat Knitterfalten. An das kleine Reisebügeleisen haben Sie ja gedacht, aber es gibt weit und breit kein Bügelbrett.

So klappt das Bügeln auch ohne Bügelbrett

  • Als "Bügelbrett" nutzen Sie eine Tischplatte, eine Schreibtischplatte oder zur Not eine andere freie Fläche, zum Beispiel auf einer Kommode. Zur Not können Sie auch die Sitzfläche eines Stuhls nutzen.
  • Zunächst legen Sie die Decke oder das Duschhandtuch so oft wie möglich übereinander, damit eine dickere, isolierende Schicht entsteht. Wichtig ist, dass die Bügelfläche nicht zu klein wird. Es sollten jedoch nicht nur 1 oder 2 Lagen sein. Im Hotel können Sie auch mehrere Handtücher übereinander legen.
  • Diese Bügelunterlage kommt nun auf die Platte. Bei einer dunklen Decke legen Sie noch ein helles Betttuch oder Tuch darüber, damit beim Bügeln nichts durchfärbt.
  • Achten Sie darauf, dass der "Bügelstapel" hoch genug ist, besonders wenn die Unterplatte aus Kunststoff ist. Bügeleisen einschalten und schon kann es mit dem Bügeln ohne Bügelbrett losgehen!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos