Alle ThemenSuche
powered by

Bucheckern keimen lassen - so geht's

Bucheckern zum Keimen bringen, ist nicht immer erfolgreich. Doch wenn Sie ein paar einfache Regeln befolgen, könnte es gelingen.

Weiterlesen

Bucheckern sind die Früchte der Rotbuche.
Bucheckern sind die Früchte der Rotbuche.

Was Sie benötigen:

  • Bucheckern
  • Sand

Bucheckern sind beliebte Waldfrüchte

  • Dort wo die Rotbuche steht, können Sie im Herbst viele Bucheckern finden. Aber besonders für manche Tiere, sind die Früchte begehrte Sammelobjekte für den nächsten Winter.
  • Sie sollten wissen, Bucheckern gehören neben den Esskastanien und Eicheln zu den Nüssen. Das zeigt auch die typisch holzige Schale. Im Frühjahr springt die harte Schale auf, und sie beginnen zu Keimen.
  • Die besten Voraussetzungen für die Vermehrung der Buchen schaffen die Wildschweine. Durchpflügen Sie mit ihren Rüsseln den Waldboden, entsteht ein lockerer Untergrund. Dabei werden die Dunkelkeimer ganz beiläufig vergraben und gelangen an helfende Stoffe.
  • Bei Ihnen zu Hause kann das Keimen der kleinen Bäume nicht unbedingt gelingen, denn am wohlsten fühlen sie sich dort, wo Sie sie gefunden haben, nämlich bei der Mutterpflanze.

Die Samen zum Keimen bringen

  1. Sie sollten wissen, Bucheckern haben eine Keimhemmung. Diese Schutzblockade löst sich erst nach ungefähr drei Monaten der Lagerung, und dann nur bei feucht- kaltem Klima im Freien.
  2. Das Sammeln der Nüsse sollte nach ihrer vollen Reife, nämlich im Herbst passieren. In einem Rotbuchenwald und rund um die Mutterpflanzen finden Sie genügend Objekte.
  3. Am besten, pflücken Sie die Bucheckern direkt vom Baum. Nehmen Sie nur die neuen Kapseln, die noch eine geschlossene und unversehrte Schale haben.
  4. Zu Hause angekommen, lagern Sie sie warm und trocken. Platzen die Schalen dann endlich auf, können die herausfallenden Kerne eingesammelt werden.
  5. Anschließend stecken Sie die die frischen Dunkelkeimer in feuchten Sandgrund und bringen diese ins Freie. Je nachdem, sollten sie Gefäße verwenden oder eine geschützte Erdstelle suchen.
  6. Achten Sie darauf, dass die natürlichen Liebhaber der Bucheckern, diese nicht fressen können. Im kommenden Frühjahr säen Sie sie dann aus.

Falls das Keimen der Bucheckern nicht gelingt, sollten Sie nicht traurig sein. Denn die Eichhörnchen, Eichelhäher und Mäuse freuen sich. Sie benötigen dringend die wertvollen Leckerbissen, um gesund über den Winter zu kommen. Falls Sie ein Vogelhaus haben, dürfen Sie sie dort für Eichhörnchen auslegen.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Tomaten vorziehen - so gelingt es
Ursula Vöcking
Garten

Tomaten vorziehen - so gelingt es

Wenn Sie Tomaten aus dem eigenen Garten ernten möchten, können Sie die Pflanzen hierfür schon ab März auf der Fensterbank vorziehen. Warten Sie aber am besten bis Mitte Mai, …

Hortensien trocknen - so geht´s richtig
Nina Grätz
Haushalt

Hortensien trocknen - so geht's richtig

In vielen Gärten sind im Sommer die farbenfrohen Hortensienblüten (Hydrangea) zu bewundern. Die Blütenstände sind kugelig und tellerförmig und man findet sie in …

Anleitung - Ingwer pflanzen
Karla Pauer
Garten

Anleitung - Ingwer pflanzen

Wenn Sie Ingwer selbst anpflanzen, haben Sie nicht nur Freude an dem wohlschmeckenden Gewürz, sondern auch an der atrraktiven Ingwerpflanze.

Ähnliche Artikel

Anleitung - Kresse anpflanzen
Anne Leibl
Haushalt

Anleitung - Kresse anpflanzen

Kresse ist nicht nur sehr lecker und würzig, sie ist auch sehr gesund, da sie viele Vitamine enthält. Zudem lässt sich Kresse kinderleicht zu Hause anpflanzen und anschließend ernten.

Birken sind vielseitig verwendbar.
Annegret Krause
Garten

Birken - der Baum und seine Merkmale

Birken sind die ersten Laubbäume, die mit ihren grünen Blättern den Frühling ankündigen. Die in Deutschland am weitesten verbreiteten Arten sind die Hänge- oder Weißbirke. …

Mangroven wachsen auch im Topf
Heike Nedo
Garten

Mangroven: Samen anzüchten - so geht es

Seltene Zimmerpflanzen zu pflegen, ist für Hobbygärtner eine Herausforderung. Über das Internet können Sie viele Samen tropischer Gewächse erwerben. Selbst die von Mangroven …

Die Pflege einer Zucchinipflanze gelingt auch dem Neuling im Garten.
Maria Braig
Haushalt

Zucchinipflanze - Pflege

Eine Zucchinipflanze benötigt nicht allzuviel Pflege. Sie ist sehr genügsam, braucht keinen Dünger, dafür aber enorm viel Platz und bringt, wenn sie an einer sonnigen Stelle …

Holunderbeeren zählen zu den Lockfrüchten.
Anna Adamsberg
Garten

Lockfrüchte - dafür werden sie genutzt

Den Begriff "Lockfrüchte" haben viele schon einmal gehört. Doch was sich dahinter verbirgt und wofür sie genutzt werden, weiß nicht jeder.

Junger Kaktus, aus dem ein Riese werden kann.
Heike Nedo
Garten

San-Pedro-Samen - Tipps für die Aufzucht

Der San-Pedro-Kaktus ist ein schnellwüchsiger und pflegeleichter Säulenkaktus. Für alle, die nicht viel Zeit für Ihre Zimmerpflanzen aufwenden wollen oder können, ist diese Art …

Vogelfutter selber machen
Elke M. Erichsen
Freizeit

Vogelfutter selber machen

In jedem Winter haben es die Vögel schwer, in der Natur Futter zu finden. Preiswert und einfach können Sie Vogelfutter selber machen. Sammeln Sie schon im Herbst Früchte und …

Magnolien begrüßen das Frühjahr.
Meggi Erwig
Garten

Magnoliensamen zu Pflanzen ziehen - so gelingt's

Mit Magnoliensamen können Sie Pflanzen anziehen, aus denen später herrliche Bäume wachsen. Allerdings ist ein wenige Geduld und Übung gefragt, denn so ganz einfach ist es nicht …

Schon gesehen?

Mangokern einpflanzen - so gelingt die Anzucht
Luise v.d. Tauber
Garten

Mangokern einpflanzen - so gelingt die Anzucht

Ein exotisches Bäumchen zu kultivieren ist gar nicht schwer. Sie müssen nur den Mangokern vorbereiten, den Samen einpflanzen und schon gedeiht eine schöne Pflanze.

Aprikosenkerne ziehen - so geht's
Nadine Reinhold
Garten

Aprikosenkerne ziehen - so geht's

Auch Aprikosenkerne eignen sich dazu, eine echte Pflanze aus ihnen zu ziehen. Allerdings ist dies wegen der harten Schale des Kerns nicht besonders einfach.

Das könnte sie auch interessieren

Herbstlaub ist wertvoll und macht Spaß.
Luise v.d. Tauber
Basteln

Was tun mit dem Herbstlaub?

Der Herbst fasziniert durch seine leuchtende Farbenpracht. Bunte Blätter schmücken Parks, Wege und Gärten. Für Kleingärtner hingegen sind die Berge von Herbstlaub jedes Jahr …

Schnell wachsender Bambus schützt Sie im Garten vor neugierigen Blicken.
Christine Spranger
Heimwerken

Sichtschutz selber bauen

Auf Ihrer Terrasse oder Ihrem Garten-Freisitz wollen Sie ungestört sein? Neugierige Blicke von Nachbarn oder Passanten können Sie mit einem Sichtschutz vermeiden. Diesen bauen …

Anleitung - Thuja-Hecke schneiden
Ulrike Fritz
Garten

Anleitung - Thuja-Hecke schneiden

Sie wächst hoch und dicht und schirmt das eigene Zuhause von der Außenwelt ab – die Thuja Hecke. Die immergrüne, dichtwachsende Pflanze – ob in edlen Parkanlagen oder als …

Der Hibiskus ist eigentlich eine Tropenpflanze und benötigt daher eine angemessene Pflege.
Sebastian Pekrul
Haushalt

Hibiskus - Pflege

Der Hibiskus gehört in Deutschland ohne Frage zu den beliebtesten Zierpflanzen. Als Zimmerpflanze blüht er hier fast das ganze Jahr lang in immer neuen Schüben. Da es sich beim …