Alle Kategorien
Suche

Buchautor werden - Grundlagen für Anfänger

Bücher werden auch heute, im Zeitalter des Internets, gerne gelesen, wenn das Thema ansprechend aufgearbeitet ist und das Layout stimmt. Wenn auch Sie sich für diese Schreibtätigkeit interessieren und Buchautor werden wollen, sollten Sie vor Abgabe Ihres ersten Manuskriptes richtig vorgehen. Die Kriterien hierfür werden in diesem Artikel näher beschrieben, damit Sie die Grundlagen für Anfänger für die ersten Schritte Ihrer Autorentätigkeit erfolgreich nutzen können.

Ein Buch zu schreiben, ist mit richtiger Recherche gar nicht so schwer.
Ein Buch zu schreiben, ist mit richtiger Recherche gar nicht so schwer.

Was Sie benötigen:

  • Thema
  • gute Deutschkenntnisse
  • Grammatiksicherheit
  • Verlag

Buchautor werden und Einkommen aufbessern

  • Möchten Sie in Zukunft Ihr Einkommen als Buchautor aufstocken? Dann sollten Sie sich zunächst auf dem Buchmarkt genauer umsehen. Ohne eine eingehende fachliche Beratung wird es aber schwer gelingen, Ihre Erlebnisse im Handumdrehen zu wunderbaren Geschichten auf das Blatt zu bringen.
  • Machen Sie sich Notizen, wenn Ihnen zu Ihrem künftigen Buch Ideen kommen.

Grundlagen für Anfänger, die Sie weiterbringen

  • Mit einem selbst verfassten Buch schafft man etwas Bleibendes, das noch existiert, wenn der Verfasser in der Regel längst gestorben ist. Unzählige Dichter und Dichterinnen hinterlassen Spuren, die auch in der Schule als Lernstoff behandelt werden.
  • Sie sollten sich zunächst als Anfänger mit den Grundlagen beschäftigen und trotzdem das Ziel der Veröffentlichung im Auge behalten. Trotzdem muss sich jeder Schreiber bewusst sein, dass nicht alle eingereichten Manuskripte jemals veröffentlicht werden können. Je mehr Sie wichtige Informationen sammeln, desto stärker steigen Ihre Chancen, ein erfolgreicher Buchautor zu werden.
  • Sprechen Sie auch mit Buchhändlern, anderen Autoren sowie mit Verlagsleuten oder Agenten, denn diese Gespräche liefern Ihnen wichtige Informationen zur Vorgehensweise und den Erfolgsaussichten. Besuchen Sie so viele Buchmessen wie möglich, damit Sie in die Materie des Schreibens eintauchen können.
  • Die Literaturszene ist heute bunt und breit gefächert. Um ein Buch zu verlegen, ist …

Richtige Themenauswahl als junger Buchautor

  • Die Auswahl, worüber Sie schreiben wollen, ist bereits zu Beginn des langen Weges zum eigenen Buch als wichtiger Punkt zu treffen und hat einen starken Einfluss auf die spätere Akzeptanz Ihres eingereichten Manuskriptes bei Ihrem ausgesuchten Verlag.
  • Sie sollten vor allem überlegen, wen diese Themen interessieren könnten und wer als potenzielle Käuferschicht infrage kommt. Eine ehrliche Sichtung des Marktsegmentes schützt auch Sie vor unrealistischen Hoffnungen. Natürlich sollte das Thema die Leser begeistern oder zumindest zu weiteren Recherchen anregen.

Eigenverlag und Literaturagenten als Autor nutzen

  • Wenn Sie die Ablehnung Ihres Buches durch den Verlag erhalten haben, könnten Sie Ihr Buch selbst drucken. Hier ist es nicht schwierig, eine geeignete und seriöse Druckerei in der Nähe zu finden. Wer diesen Weg geht, spart sicherlich eine Menge Geld.
  • Die Agenten sind ein wichtiges Bindeglied zwischen einem Buchautor und dem gewählten Verlag. Ein seriöser Agent arbeitet beispielsweise erfolgsabhängig und erhält nur eine Provision, wenn das geschriebene Werk erfolgreich an einen Verlag verkauf wurde. Sie sollten auf jeden Fall Angebote von Agenten meiden, die Geld für das Lektorat oder das Verfassen eines Exposés verlangen. Wenn Sie diese beiden Warnungen beachten, sind Sie als Anfänger sicherlich gut beraten und könnten auf eine erfolgreiche Karriere als Buchautor hoffen.
  • Wem das Schreiben Spaß macht, für den kann es eine sinnvolle Bereicherung im Alltag sein und gleichzeitig eine weitere Verdienstmöglichkeit bieten. Lassen Sie sich keinesfalls bei Tiefschlägen entmutigen! 
Teilen: